th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mit Lockdowns muss dann Schluss sein

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Walter Ruck
© Christian Skalnik

Einen solchen Herbst haben wir Unternehmer uns nicht verdient. Seit mehr als eineinhalb Jahren tragen wir mit viel Disziplin, Flexibilität und Innovationskraft alle Anti-Corona-Maßnahmen mit - von Betriebsschließungen bis 3G am Arbeitsplatz. Und dann müssen wir mitten im Weihnachtsgeschäft erneut in einen Lockdown, dr uns alle empfindlich trifft. Rund 45.000 Wiener Betriebe mit 170.000 Mitarbeitern sind derzeit mit Betretungsverboten belegt - von Einzelhändlern über Friseure bis hin zu Gastronomen, Hoteliers und Kinos. Für viele ist das die umsatzstärkste Zeit im Jahr. Das Geschäft wird nicht mehr aufzuholen sein.

Die Unternehmen brauchen mehr Planbarkeit
Walter Ruck

Wirtschaftshilfe ist alternativlos

Den direkt und indirekt vom aktuellen Lockdown betroffenen Betrieben hat die öffentliche Hand nun entschlossen zur Seite zu stehen. Denn wir Unternehmer haben die erneut hohen Infektionszahlen und das späte Handeln der Bundespolitik nicht zu verantworten. Es braucht nun Hilfen, die rasch, unbürokratisch und effektiv in den Betrieben ankommen. Parallel dazu sind weitere Vorkehrungen zu treffen, um die Impfquote zu erhöhen. Laut Gesundheitsexperten ist sie der entscheidende Faktor, damit aus der Pandemie eine Virusinfektion werden kann, die zwar wie viele andere vielleicht nicht auszurotten ist, aber zumindest unsere Welt nicht mehr lahmlegt. Weiters ist wichtig, das Corona-Krisenmanagement vorausschauender zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Walter Ruck

Keine Zukunft ohne beherzten Optimismus

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

Walter Ruck

Österreichs Abgabenquote ist zu hoch

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

Walter Ruck

Umweltschutz ist ein Milliardengeschäft

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr