th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Meinung

Martin Puaschitz

Puaschitz: Die Anliegen der Branche werden gehört

Zentrale Forderungen der Fachgruppe UBIT wurden ins Regierungsprogramm aufgenommen, freut sich deren Obmann Martin Puaschitz.mehr

Dominic Schmid

Schmid zu Airbnb: Regeln konsequent umsetzen

Hotellerieobmann Dominic Schmid begrüßt die Pläne der neuen Regierung, härtere Regeln für Online-Buchungsplattformen wie Airbnb & Co. aufzustellen.  mehr

Walter Ruck

Wir zahlen Ihnen den Arzt-Selbstbehalt

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammermehr

Wolfgang Binder

Binder: Anliegen der Branche aktiv vertreten

Kaffeehäuser sind aus Wien nicht wegzudenken. Ihre wirtschaftliche Bedeutung ist unbestritten. Somit ist es wichtig, sich mit aller Konsequenz für die Interessen der Branche stark zu machen, betont Fachgruppenobmann Wolfgang Binder. mehr

Walter Ruck

Viele unserer Ideen im Regierungsprogramm

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammermehr

Walter Ruck

Erfolgreich in allen Bezirken, erfolgreich für ganz Wien

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammermehr

Außenwirtschaft

Maier: Schranken abbauen, Chancen zeigen

Neue Märkte zu finden und den Betrieben den internationalen Handel zu erleichtern, das ist das primäre Ziel des Wiener Landesgremiums Außenhandel, sagt dessen neuer Obmann Franz Maier.mehr

Maria Smodics-Neumann.

Smodics-Neumann: Reparieren liegt Betrieben in der DNA

„Reparieren statt wegwerfen” lautet das Motto der Sparte für das neue Jahr und soll die Leistung der Betriebe für den Klimaschutz vor den Vorhang holen, erklärt Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk.mehr