th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Endlich Erleichterungen für Wiens Taxiunternehmen!

Stadt Wien entrümpelt Regelungen für Taxi- und Mietwagenunternehmen. Transportobmann Davor Sertic sieht Forderungen der Wirtschaftskammer bestätigt.

© wkw

„Die Stadt Wien hat einen großen Schritt in die richtige Richtung gemacht“, sieht Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport und Verkehr wichtige Forderungen der Wirtschaftskammer Wien bestätigt. In einer neuen Verordnung, sie soll mit 1. Jänner 2018 in Kraft treten, entrümpelt die Stadt Wien die Regelungen für Taxi- und Mietwagenunternehmen. Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport und Verkehr

„Wie von der Wirtschaftskammer gefordert, ist ab 2018 auch in der Landesbetriebsordnung explizit festgeschrieben, dass Mietwagen nach einer Fahrt zur Betriebsstätte zurückkehren müssen“,
Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport und Verkehr

Reduziert Aufwand der Unternehmen enorm

„Besonders positiv ist es, dass die neue Landesbetriebsordnung für das Taxi- und Mietwagen-Gewerbe mit der Hälfte der bisherigen Regelungen auskommt. Das reduziert den Aufwand unserer Unternehmen enorm“, sagt Sertic. So dürfen Taxis ab 2018 bei Großveranstaltungen vor Ort und nicht mehr nur an Taxiständen auf Kunden warten. Das war bisher nicht legal.

Strengere Regelungen für Mietwagengewerbe

Gleichzeitig schreibt die Stadt Wien strengere Regelungen für das Mietwagengewerbe vor. Sertic: „Dadurch müssen Mietwagenanbieter künftig die gleichen Qualitätsansprüche wie Taxiunternehmen erfüllen.“ Das gelte somit auch für den Online-Fahrtenvermittler Uber, der mit Mietwagenanbietern kooperiert. „Wie von der Wirtschaftskammer gefordert, ist ab 2018 auch in der Landesbetriebsordnung explizit festgeschrieben, dass Mietwagen nach einer Fahrt zur Betriebsstätte zurückkehren müssen“, sagt Sertic.

Presseaussendung

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Frühlingsauftakt der Wiener Kaffeehäuser

Frühlingsauftakt der Wiener Kaffeehäuser

Bürgermeister Michael Häupl, Präsident Walter Ruck und Fachgruppenobmann Wolfgang Binder laden zum Genuss im Freien. mehr

  • Transport und Verkehr
Newsportal Lobautunnel unverzichtbar für zukunftsfittes Wien

Lobautunnel unverzichtbar für zukunftsfittes Wien

Logistik-Standort Wien braucht moderne Verkehrspolitik - Spartenobmann Davor Sertic:„Lobautunnel ist die optimale Lösung.“ mehr

  • Information und Consulting
Newsportal Digitale Transformation als Chance für KMU, sich abzuheben

Digitale Transformation als Chance für KMU, sich abzuheben

Die weltgrößte IT-Messe CeBIT präsentierte digitale Trends und Innovation sowie deren Bedeutung für Unternehmen. Martin Puaschitz, Obmann der Fachgruppe UBIT Wien war vor Ort. mehr