th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Junior Startup Bonus und beste Business Pläne 2019/20

Handgemachter Schmuck, eingefärbte Palatschinken oder nachhaltige Armbänder.Das sind nur drei der Produkte, die auch dieses Schuljahr wieder Junior Companies planen, produzieren und verkaufen.  Mit Namen wie Bibbles, Fetzen & Kramuri oder Knuspa treten Sie auf ihrem (Schul)markt auf mit durchaus beachtlichem Erfolg.

Junior Companies
© Florian Wieser

Bei der Junior-Verleihung am 18. Dezember 2019 hatten 29 der diesjährigen Wiener Junior Companies (JC) die Möglichkeit ihr Produkt erstmals einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren. Mehr als 200 SchülerInnen kamen ins WIFI und informierten sich über ihre Konkurrenz zum diesjährigen Landeswettbewerb. Zusätzlich erhielten alle anwenden SchülerInnen für ihre JC einen Start-Up Bonus der Wirtschaftskammer Wien in Höhe von € 50,-.

Bereitschaft unternehmerisch zu denken

Alexander Eppler, Bildungsbeauftragter der Wirtschaftskammer Wien betonte die Wichtigkeit dieser Unternehmen um einen ersten Schritt in der Wirtschaftswelt zu tätigen. Er dankte den Jugendlichen für Ihre Bereitschaft unternehmerisch zu denken und wünschte Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung der Ideen. Insbesondere dankte er auch den LehrerInnen, die mit viel Engagement die Jugendlichen unterstützen und so kein unwesentliches Puzzleteil zum Erfolg sind. Alexander Eppler schloss mit dem Wunsch, dass möglichst viele der anwesenden Junior Companies tatsächlich einmal ins Unternehmertum eintreten werden.

103 Junior Companies in Wien nahmen teil

Erstmals wurde auch ein eigener Wettbewerb zur Prämierung der besten Businesspläne durchgeführt. Die SchülerInnen erhielten hierzu eine spezielle Schulung durch das Gründerservice der Wirtschaftskammer Wien. Letztendlich wurden die besten 4 JC für ihre Businesspläne prämiert (jeweils € 180). Eine JC erhielt einen Sonderpreis für den Schwerpunkt Soziale & ökologische Verantwortung (€ 280). Im JUNIOR Company Programm entwickeln SchülerInnen im Alter zwischen 15 und 19 Jahren eine Geschäftsidee und gründen im Rahmen des Schulunterrichts für die Dauer eines Schuljahres ein JUNIOR Unternehmen. Insgesamt nehmen 2019/20 103 Junior Companies in Wien teil, was in diesem Schuljahr eine Steigerung von 20% bedeutet.

JUNIOR Company Start-up 2019

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wiener Qualitätssiegel „TOP-Lehrbetrieb“

Vorbilder in der Ausbildung

61 Wiener Unternehmen und Ausbildungsstandorte wurden Ende November mit dem „TOP-Lehrbetrieb”-Gütesiegel ausgezeichnet. Das Qualitätszertifikat kennzeichnet Betriebe, in denen auf hohem Niveau Lehrlinge ausgebildet werden. mehr

Mariana Kühnel, Isabell Claus-Polster, Lisa-Maria Sommer, Margarete Schramböck, Nina Poxleitner, Martina Denich-Kobula

Unternehmerinnen Award: Zwei Trophäen für Wienerinnen

Konkurrenz für Google und Integration für Flüchtlinge am Arbeitsmarkt: Zwei Wiener Geschäftsmodelle wurden ausgezeichnet mehr