th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Junge Wirtschaft Wien-Havel: „Mehr Unternehmer in Gesundheitsprogrammen? Yes, we can!“

Gesundheitsprävention und gleichzeitig finanzielle Entlastung fördern

Barbara Havel
© Adrian Almasan


„Gerade junge Unternehmerinnen und Unternehmer sind oftmals von mehrfachen Herausforderungen in Arbeit und Familie betroffen. Da passiert es leider manchmal, dass die Gesundheit auf der Strecke bleibt. Jede Idee, um Gesundheitsprävention und gleichzeitig finanzielle Entlastung zu fördern, wird daher von uns begrüßt und voll mitgetragen“, unterstützt Barbara Havel, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Wien, den Vorstoß von Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck, der im Interview eine Reduktion des Arztbesuch-Selbstbehalts für jene Unternehmer gefordert hat, die Eigenverantwortung zeigen und Gesundheitsprogramme absolvieren.




Das könnte Sie auch interessieren

Fidelio Rupprecht

Rupprecht: „Man muss die Branche von innen kennen”

Von der Rechtsberatung bis zum Branchenlobbying: Das Gremium der Handelsagenten ist immer nah an seinen Mitgliedern dran, sagt der Wiener Branchenobmann Fidelio Rupprecht. mehr

Erfolgreiche Portfolio-Review mit Gerd Ludwig

Portfolio Review mit Gerd Ludwig

Konstruktives Feedback auf fotografische Arbeiten- Portfolio Review mehr