th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Job Day: Nur noch wenige Plätze frei

Wiener KMU können sich beim 10.000 Chancen Job Day in der WK Wien-Lounge kostenlos präsentieren. Es gibt noch freie Plätze. Unternehmerin Doris Nissl erzählt, warum sie wieder mit dabei ist.

Doris Nissl sucht am Job Day selbstständige Vertriebspartner für Befeni Maßhemden.
© wkw/pippan Doris Nissl sucht am Job Day selbstständige Vertriebspartner für Befeni Maßhemden.

Doris Nissl ist seit zwei Jahren selbstständig. Sie vertreibt Befeni Maßhemden in Österreich - und baut hierzulande die Vertriebsstrukturen für das junge Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf (Deutschland) auf. Im 22. Bezirk führt sie ein Atelier, wo sie an ihren Kunden Maß nimmt, die vielfältigen Stoffvarianten, Schnitte, Nähte, Knöpfe und Accessoires präsentiert und die Bestellung aufgibt. Zusätzlich ist sie ständig in Betrieben unterwegs, wo sich Männer gleich reihenweise bei ihr anstellen und bestellen. Gefertigt werden die Maßhemden in Thailand, in einer eigenen Produktion mit 136 fest angestellten Schneidern und einem deutschen Produktionsleiter. Vier Wochen dauert es, bis das gut sitzende Hemd in Wien zur Anprobe bereitsteht. Dabei erfährt man auch, welcher Schneider an dem Stück gearbeitet hat. Wer möchte, kann ihm über Befeni Trinkgeld zukommen lassen.

Suche arbeitsfreudigen Menschen

Im vergangenen Jahr war Nissl beim ersten 10.000 Chancen Job Day in der Wiener Marx Halle dabei - und zwar am Stand der Wirtschaftskammer Wien. Sie hat dort nach arbeitsfreudigen Menschen gesucht, die neue berufliche Herausforderungen anstreben und sich auch die Selbstständigkeit vorstellen können. Und auch heuer nützt sie das Angebot der WK Wien, sich kostenlos am Job Day präsentieren zu können.

„Ich suche selbstständige Vertriebspartner, schule sie ein und begleite sie ein Stück des Weges”.
Doris Nissl

Derzeit gibt es rund 40 aktive Befeni Maßhemden-Vertriebspartner in Österreich. „Den riesigen Markt können wir damit aber noch nicht abdecken”, so die Unternehmerin.

WK Wien bietet auf ihrem Stand 48 Wiener KMU kostenlos Platz

Die WK Wien wird auf ihrem Stand heuer 48 Wiener KMU kostenlos Platz bieten. Einen solchen kann man sich sichern, wenn man Mitglied der WK Wien ist und freie Stellen zu besetzen hat. Dabei ist unbedingt zu melden, welche Jobs man besetzen möchte. Denn die Besucher des Job Days erfahren im Vorfeld, wer welche Jobs zu vergeben hat, damit vor Ort gezielt Gespräche stattfinden können. Jedes Unternehmen muss mit zwei Ansprechpartnern vor Ort sein, um Bewerbergespräche parallel führen zu können.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Notfallplan kann in schwierigen Situationen hilfreich sein: Hier die wichtigsten Tipps, was es für Unternehmer in Zeiten von Covid19 zu beachten gilt und wie man versuchen kann, sich auf den Tag X vorzubereiten.

Die richtige Planung für den Ernstfall

Die Geschehnisse und Maßnahmen rund um das Corona-Virus ziehen markante Auwirkungen auf das Wirtschaftsleben mit sich. Um sich bestmöglich auf alle Eventualitäten vorzubereiten, empfiehlt es sich schon im Vorhinein einen Notfallplan zu erstellen. mehr

Chancen erkennen und nutzen: Auf Zukunftstrends einzuzgehen und Marktchancen aktiv mitzugestalten sowie die Meinungsvielfalt im Unternehmen zu fördern sind grundlegende Maßnahmen für den Erfolg von Innovationen.

Wie Innovation zum Erfolg wird

Der Erfolg einer Innovation ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig: Von der Innovationsstrategie über eine positive Fehlerkultur im Unternehmen bis hin zum Mut zur Veränderung. mehr