th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Information zur Mietzinsminderung bei Geschäftsraummieten

Justizministerium teilt Rechtsansicht der WK Wien - Wirtschaftskammer stellt Musterschreiben zur VerfügungWien

Miete
© Kate Kunz/Corbis

Das Bundesministerium für Justiz teilt die Rechtsansicht der Experten der Wirtschaftskammer Wien, dass Geschäftsraummieten gemindert werden können, wenn die Räumlichkeiten nicht benutzt werden können.

"Das Bundesministerium für Justiz vertritt unvorgreiflich der unabhängigen Rechtsprechung die Rechtsansicht, dass das ABGB für den Fall, dass ein Geschäftsraummieter seine Geschäftsräumlichkeiten aufgrund der getroffenen Maßnahmen gegen das Coronavirus (COVID-19) nicht mehr nutzen kann, bereits Regelungen vorsieht. Aus den §§ 1104 f ABGB und § 1096 ABGB kann abgeleitet werden, dass nach geltendem Recht der Vermieter das Risiko dafür trägt, dass der Geschäftsraum wegen außerordentlicher Zufälle nicht gebraucht werden kann. Dem Mieter einer Geschäftsräumlichkeit kann daher – je nach Grad der Einschränkung – eine Mietszinsreduktion (bis zum gänzlichen Mietzinsentfall) zustehen. Dies gilt für alle Geschäftsraummieten, unabhängig davon, ob das MRG anwendbar ist. Freilich müssen jeweils die Umstände des Einzelfalls und der konkrete Vertrag berücksichtigt werden.“ (Quelle: Website des Bundesministeriums)


Konkrete Infos zu allen Fragen rund um Corona sind unter dem Infoangebot der WKÖ wko.at/Corona zu erhalten. Dies gilt auch für den Bereich der Geschäftsmieten bzw. deren Minderungsmöglichkeit.




Das könnte Sie auch interessieren

Was passiert mit dem gemeinsamen Unternehmen bei einer Scheidung? Wann werden Unternehmensanteile aufgeteilt? Hier die wichtigsten Antworten zu aktuellen Fragen.

Eheschließung und Scheidung: Sie fragen, wir antworten

Tausende Wiener Unternehmer lassen sich von den Experten der Wirtschaftskammer Wien beraten. Ein Auszug der aktuellen Fragen. mehr

Wer am Einkaufsfeiertag im Handel Mitarbeiter einsetzen will, muss sie rechtzeitig informieren.

8. Dezember: Arbeiten am Feiertag 

Handelsbetriebe, die am 8. Dezem­ber geöffnet haben und Mitarbeiter beschäftigen wollen, haben dies bis spätestens Dienstag, 10. November, dem Mitarbeiter mitzuteilen. mehr