th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Hand in Hand mit neuem Schnitt

Zwei Jungunternehmerinnen aus Hernals kooperieren bereits erfolgreich: Romana Renner, Friseurin, und Krisztina Farkas-Molnar, Nageldesignerin, teilen sich ein Geschäftslokal und erweitern somit ihr Angebot.

Die Freude ist den Unternehmerinnen ins Gesicht geschrieben: Krisztina Farkas-Molnar,  Romana Renner und Jasmin Nusser (v.l.).
© wkw/schertler Die Freude ist den Unternehmerinnen ins Gesicht geschrieben: Krisztina Farkas-Molnar, Romana Renner und Jasmin Nusser (v.l.).

Die Gründe, um einen Kooperationspartner zu suchen und sich an das Innovations-/Kooperationsservice zu wenden sind unterschiedlich: Unternehmer und Unternehmerinnen aus derselben Branche zu suchen, um größere Projekte abzuwickeln ist der eine Grund. Die Suche in einer anderen Branche, um neue Dienstleistungen oder Produkte anbieten zu können, der andere. Aber auch räumliche Ressourcen im eigenen Unternehmen zu teilen ist oft ausschlaggebend, um Kontakt mit dem Innovations-/Kooperationsservice aufzunehmen. Hier stehen eine Angebotserweiterung für die Kunden aber auch Kostenteilung für jeden einzelnen Unternehmer im Vordergrund. Eine Win-win-Situation für zwei Unternehmerinnen wollte auch Romana Renner, die ihren Friseursalon letztes Jahr übernahm, erzielen. Das Unternehmen war ihr vertraut, da sie bereits ihre Lehre hier absolvierte und gemeinsam mit ihrer Mutter und zwei langjährigen, engagierten Mitarbeiterinnen einen großen Kundenstock aufbaute. Renner wollte ihre räumlichen Ressourcen optimal nutzen - Platz war da, da die damalige Kooperationspartnerin, eine selbstständige Fußpflegerin, ein eigenes Geschäftslokal eröffnete.

Von Anfang an sympathisch

Eine Jungunternehmerin und Spezialistin für Nageldesign war in Kriszitina Farkas-Molnar bald gefunden. Man war sich von Anfang an sympathisch, ein schriftlicher Kooperationsvertrag wurde aufgesetzt und es war klar, dass man sich eine Raumteilung zur Ausübung des jeweiligen Gewerbes sehr gut vorstellen kann. Die Kooperation funktioniert so gut, dass man nun eine weitere Partnerin mit ins Boot holen will. Ein Kooperationsangebot über das Innovations-/Kooperationsservice im Firmen A-Z in der Kooperationsbörse wurde bereits kostenlos geschalten. Die Kooperationsbörse verbindet Angebot und Nachfrage mit Erfolg: Partner suchen und finden leicht gemacht.

Angebotserweiterung schätzen Kundinnen sehr

Es wurde investiert und durch die Aufstellung einer Wand ein separater Raum geschaffen, der Platz für einen weiteren Kooperationspartner bietet. Hier soll in Zukunft Kosmetik angeboten werden. Die Angebotserweiterung schätzen auch die Kundinnen sehr - gerne wird das „Gesamtangebot” angenommen, jedoch haben Renner und Farkas-Molnar jeweils ihren eigenen Kundenstock. „Es herrscht eine harmonische, freundliche Atmosphäre, die sich angenehm auf unsere Kundschaft überträgt. Die Freude an der Arbeit und der gemeinsame Spaß kommen bei uns definitiv nicht zu kurz”, sind sich alle drei einig. Erwähnenswert ist auch die „Tauschbücherei” im Geschäft, die nicht nur von Kunden und Kundinnen genutzt werden kann. „Bücher können sehr gerne abgeholt aber auch gebracht werden”, meint Renner und fördert so den Gedanken der Nachhaltigkeit. Einmal in der Woche bietet die engagierte Unternehmerin zusätzlich auch ihr Angebot direkt in einem Wohnheim und im Krankenhaus am Maurer Berg in Wien-Liesing an.


Partner finden

Das Innovations-/Kooperationsservice der WK Wien unterstützt Sie, den passenden Kooperationspartner zu finden - rasch, kostenlos, unbürokratisch.

  • Angebote erstellen
    Sie haben eine Idee für eine Kooperation? Geben Sie uns Ihr Kooperationsanliegen per E-Mail oder in einem persönlichen Beratungsgespräch bekannt - wir unterstützen Sie bei der Textierung und Formulierung Ihres Angebotes.

  • Vermarktung
    Wir sorgen für die kostenlose Vermarktung Ihres Kooperationsangebotes, senden es anFachgruppen, Gremien und Innungen und publizieren es in der Kooperationsbörse im WKO Firmen A-Z.

  • Angebote suchen
    In der Kooperationsbörse des WKO Firmen A-Z finden Sie zahlreiche Kooperationsangebote und können aktiv nach Kooperationspartnern suchen. Die Suche ist nach Stichworten/Branche/Standort, etc. möglich.


Unser Service für Sie

  • Analyse Ihres Anliegens,
  • Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung Ihrer Geschäftsidee,
  • Support und Begleitung bei der Suche - inklusive Matching,
  • Vermarktung Ihrer Geschäftsidee inklusive Vernetzung mit Fachorganisationen und Mediendiensten der Wirtschaftskammer Wien,
  • Themenspezifische Workshops





Das könnte Sie auch interessieren

Geschäftsmodell

Unternehmer, die dem Erfolg Raum geben

Diese fünf Wiener Unternehmer haben ihre Experise in ein Geschäftsmodell gegossen. mehr

Vollpension-Geschäftsführerin Hannah Lux, Frau Marianne und MUK-Rektor Andreas Maillath-Pokorny.

Neu im Bezirk

In Wien entstehen jeden Tag neue Betriebe mit spannenden Geschäftsideen. Hier eine Auswahl der aktuellen Neugründungen. mehr