th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Gratis-PCR-Tests sind gesundheitlich und wirtschaftlich sinnvoll

Kearney-Studie belegt Sinnhaftigkeit der Wiener Teststrategie – ökonomischer Mehrwert von Gratis-Tests übersteigt Kosten

Walter Ruck
© Christian Skalnik

Seit Beginn der PCR-Testprogramme in Wien beliefen sich die Gesamtkosten auf 625 Mio. Euro. Eine aktuelle Kosten-Nutzen-Analyse des Beratungsunternehmens Kearney im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien kommt zu dem Ergebnis, dass der ökonomische Mehrwert des Wiener Testprogramms „Alles gurgelt“ die dafür aufgewendeten Kosten deutlich übersteigt. „Wirtschaftskammer Wien und Stadt haben mit Alles Gurgelt ein Erfolgsmodell ins Leben gerufen, um das uns viele europäische Metropolen beneiden. Jetzt haben wir es schwarz auf weiß, dass Alles Gurgelt sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich ein Erfolgsmodell ist“, sagt Walter Ruck, Präsident der WK Wien. 

Wirtschaftskammer Wien und Stadt haben mit Alles Gurgelt ein Erfolgsmodell ins Leben gerufen, um das uns viele europäische Metropolen beneiden. Jetzt haben wir es schwarz auf weiß, dass Alles Gurgelt sowohl gesundheitlich als auch wirtschaftlich ein Erfolgsmodell ist
Walter Ruck

Die Vorteile im Überblick:

  • Der Wirtschaftsimpuls, der von 625 Mio. Euro Aufwendungen für Alles gurgelt ausgeht, hat zum Aufbau von 7.500 neuen Stellen geführt.
  • Das Wiener Bruttoregionalprodukt stieg um 918 Mio. und das österreichische BIP um 1.062 Mio. Euro.
  • Wiens „Alles Gurgelt“-PCR-Tests sind bereits ab 2.400 verhinderten Infektionen monatlich wirtschaftlich – d.h. der Nutzen aufgrund weniger Quarantäne- bzw. Krankenstandstagen, weniger Krankenhauskosten und weniger Therapiekosten für Long-Covid übersteigt die Kosten deutlich.
  • Das breitflächige PCR-Testen hat in Wien 20.000 Infektionen pro Monat verhindert.

Ruck dazu: „Die Untersuchung zeigt, dass unsere Wiener Teststrategie nicht nur epidemiologisch vernünftig, sondern auch wirtschaftlich sinnvoll ist. Jeder PCR-Test bedeutet weniger Ansteckungsgefahr, kürzere Quarantäne und mehr Sicherheit für die Wienerinnen und Wiener. Eine win-win-win-Situation für die Wiener Bevölkerung, das Gesundheitssystem und unsere Betriebe.“ Und weiter „Es ist wirtschaftlich nicht nachvollziehbar, dass jetzt die Anzahl der Tests pro Person limitiert wird und nicht die Höhe der Kosten. Das Wiener „Alles gurgelt“-Testmodell ist bezogen auf einen Test um ein Vielfaches billiger als alternative Verfahren“, verweist Ruck auf die Kosten von rund 7 Euro je PCR-Test in Wien im Vergleich zu 25 Euro für Apothekentests.

Das könnte Sie auch interessieren

Walter ruck

Hohe Preise für Energie wirksam abfedern

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr