th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Gemeinsam keimfrei

Die Keimfrei-Methode zur Beseitigung von gesundheitsschädlichen Schimmelpilzen hat ein echtes Alleinstellungsmerkmal und soll nun mit weiteren Kooperationspartnern europaweit ausgebaut werden.

V.l.: Schimmelexperten und Kooperationspartner Benjamin Schmidt und Kurt Hunsänger.
© Klasan V.l.: Schimmelexperten und Kooperationspartner Benjamin Schmidt und Kurt Hunsänger.

„Mehr als die Hälfte aller Haushalte hat ein Schimmelproblem”, erläutert Benjamin Schmidt, Geschäftsführer der Firma Keimfrei, die seit mehr als zehn Jahren genau dafür die ideale Lösung anbietet. In den meisten Fällen werden die vom Schimmel befallenen Stellen einfach übermalt, so Schmidt weiter, was das Problem aber nur für eine gewisse Zeit verschiebt und dessen ungeachtet ein echtes gesundheitliches Risiko darstellt. Die meist unsichtbaren Sporen in der Luft können vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern chronisches Asthma, Hautreizungen und Allergien auslösen und damit bleibende körperliche Beschwerden verursachen. Als ersten Schritt zur dauerhaften Lösung des Problems bietet Keimfrei daher auf Wunsch eine Luftkeimmessung an, mit der die exakte Schimmelpilzkonzentration in der Raumluft festgestellt wird. Ist diese zu hoch, kommt die Keimfrei-Methode zur Schimmelsanierung zum Einsatz, bei der die befallenen Stellen oder Räume ohne Abdecken oder Entfernen der Möbel in einem Drei-Stufen-Verfahren dauerhaft dekontaminiert werden. Und der Clou dabei: Keimfrei bietet eine Fünf-Jahres-Garantie für die Schimmelbeseitigung.

„Mein Großvater war Chemiker und hat unser Desinfektionsmittel erfunden. Das ist besonders nachhaltig und umweltverträglich, und hat unserem Unternehmen eine echte Alleinstellung am Markt beschert.”
Benjamin Schmidt

Enormes Expansionspotential

Genau diese ausgezeichnete Marktposition bewog vor drei Jahren Kurt Hunsänger als Kooperationspartner bei Keimfrei einzusteigen und seine langjährige internationale Erfahrung für die Weiterentwicklung des Unternehmens einzubringen.

„Durch meine Führungspositionen in der Energiewirtschaft im In- und Ausland konnte ich die Grundlage für den stärkeren Ausbau von Keimfrei in Betrieben jeder Größenordnung schaffen“
Kurt Hunsänger

Besonders in der Lebensmittelindustrie oder bei Logistikunternehmen, aber auch in Gesundheitseinrichtungen, sieht der Manager ein enormes Expansionspotential.

Kooperationspartner gesucht

„Für diesen Ausbau der Keimfrei-Methode suchen wir dynamische Kooperationspartner, sowohl für Österreich als auch international,” skizziert Schmidt die Zukunftsstrategie des Unternehmens und Hunsänger fügt hinzu, dass die Interessenten über Know-how in Franchise-Systemen sowie über gute Kontakte in der Immobilienwirtschaft und/oder industriellen Dienstleistungsbereichen verfügen sollten. So sehr sich die beiden Kooperationspartner über den USP (Unique Selling Proposition ) der Keimfrei-Methode zur Schimmelbekämpfung auch freuen, müssen sie doch mit einem großen Nachteil leben: „Wenn wir bei einem Kunden fertig mit unserer Arbeit sind, sehen wir diesen niemals wieder”, erklärt Schmidt schmunzelnd.


Partner finden

Das Innovations-/Kooperationsservice der WK Wien unterstützt Sie, den passenden Kooperationspartner zu finden - rasch, kostenlos, unbürokratisch.

  • Angebote erstellen
    Sie haben eine Idee für eine Kooperation? Geben Sie uns Ihr Kooperationsanliegen per E-Mail oder in einem persönlichen Beratungsgespräch bekannt - wir unterstützen Sie bei der Textierung und Formulierung Ihres Angebotes.

  • Vermarktung
    Wir sorgen für die kostenlose Vermarktung Ihres Kooperationsangebotes, senden es anFachgruppen, Gremien und Innungen und publizieren es in der Kooperationsbörse im WKO Firmen A-Z.

  • Angebote suchen
    In der Kooperationsbörse des WKO Firmen A-Z finden Sie zahlreiche Kooperationsangebote und können aktiv nach Kooperationspartnern suchen. Die Suche ist nach Stichworten/Branche/Standort, etc. möglich.


Unser Service für Sie

  • Analyse Ihres Anliegens,
  • Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung Ihrer Geschäftsidee,
  • Support und Begleitung bei der Suche - inklusive Matching,
  • Vermarktung Ihrer Geschäftsidee inklusive Vernetzung mit Fachorganisationen und Mediendiensten der Wirtschaftskammer Wien,
  • Themenspezifische Workshops





Das könnte Sie auch interessieren

Elisabeth Pavlis mit „Bürohündin” Kira: „Auch die ideelle Unterstützung, die ich in der Kammer bekommen habe, war wichtig.”

Immer ein offenes Ohr für mich

Unternehmerin wurde erfolgreich durch langwierige Krise geführt mehr

#schaffenwir

Man muss zum Mittun motivieren

Fischhändler Willy Vranovsky ist einer der ersten Wiener Unternehmer, die bei der Wirtschaftskammer-Kampagne #schaffen wir mitmachen. Nachhaltigkeit hat bei ihm nicht nur Vorrang, wenn es um Fisch geht. mehr