th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Fundamente erhalten

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Tafel
© Fotolia

Als Baumeister weiß ich, wie wichtig stabile Fundamente sind. Bei Gebäuden gilt das ebenso wie bei den Eckpfeilern unseres Landes. So hat die österreichische Wirtschaft in der Vielzahl an kleinen, mittleren und großen Betrieben und ihren Mitarbeitern ein stabiles Fundament. Unser Sozialsystem wiederum fußt auf einer engagierten Partnerschaft aus Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern. Sie tragen seit Jahrzehnten äußerst erfolgreich das Sozialversicherungswesen. Es immer wieder zu reformieren, um es den geänderten Anforderungen anzupassen, ist richtig und wichtig. Dabei darf nicht übersehen werden, welche Fundamente dieses System tragen und aufrechterhalten. In Österreich sind das nicht der Staat und die politischen Parteien, sondern die gewählten Vertreter der Unternehmer und jene der Mitarbeiter, die mit der Verwaltung der Sozialversicherungen viel Verantwortung übernommen haben.

Selbstverwaltung verhindert Abhängigkeit von parteipolitischem Tageskalkül

Mir ist dieses Thema ein Herzensanliegen, weil Selbstverwaltung heißt, dass Menschen und Gesellschaftsgruppen ihre Belange und Interessen selbst in die Hand nehmen und weder erwarten noch wollen, dass der Staat alles für sie erledigt. Es ist gut, wenn sich Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter engagieren, weil dann am ehesten herauskommt, was die Menschen in unserem Land brauchen. Das schafft Kontinuität in der Versorgung und verhindert Abhängigkeit von parteipolitischem Tageskalkül, wie namhafte Experten in Wien vor kurzem eindrucksvoll darlegten. Die Selbstverwaltung ist ein wichtiges Fundament unseres Landes.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung
Sozialpartnergipfe

Gemeinsam gestalten - Chancen der Digitalisierung bestmöglich nutzen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

  • Meinung
Kattus

Ernst Polsterer-Kattus: Schaumweinsteuer gar nicht prickelnd für die Wirtschaft

Die 2014 unter massiver Kritik wieder eingeführte Steuer sorgt seitdem für Katerstimmung in der Branche. Anlässlich des Tags des österreichischen Sekts am 22. Oktober fordert die Branche erneut, die Steuer abzuschaffen. mehr

  • Meinung
Riesenrad

Im Bezirk erfolgreich

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr