th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Firmenchallenge 2021: Jetzt anmelden!

Heimische Unternehmen sind eingeladen, von 7. September bis 26. Oktober an der 50-Tage-Gesundheitsinitiative teilzunehmen und wieder Bewegungsminuten mit den Kollegen zu sammeln.

Firmen Challenge
© oneinchpunch/shutterstock.com

Die Firmenchallenge motiviert auch heuer wieder alle Mitarbeiter von Firmen - vom EPU bis zum Großkonzern - regelmäßigen Sport und Bewegung nachhaltig in ihren Arbeitsalltag zu integrieren. Zeitgleich sensibilisiert die Gesundheitsinitiative für die Themen Ernährung und mentale Fitness. Neben dem beliebten Online-Fitness-Studio und vielen Experten-Vorträgen bietet die Firmenchallenge heuer auch kostenlose Fortbildungsmöglichkeiten für alle Teilnehmer an.

Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien und Schirmherr der Wiener Firmenchallenge, lädt Sie, Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter herzlich ein, aktiv zu werden.

Bewegung ist das Natürlichste auf der Welt
Firmenchallenge Botschafterin Kira Grünberg
© Mirja Geh Firmenchallenge Botschafterin Kira Grünberg

Kira Grünberg, ehemalige Stabhochspringerin und Botschafterin der Firmenchallenge weist auf die Wichtigkeit von Bewegung im Alltag hin: „Zwei Drittel der Erwachsenen in Österreich halten die Bewegungsempfehlungen der WHO nicht ein – das sind nur 150 Minuten aktive Bewegung pro Woche. Das muss sich ändern. Bewegung ist das Natürlichste auf der Welt. Im Grunde genommen geht es um Verhaltensänderung und Anpassungsfähigkeit, um den berühmten Change of Mindset. Dieser beginnt im Kopf und mit dem ersten Schritt. Natürlich kenne ich mich damit sehr gut aus. Als ehemalige Spitzensportlerin ist es mir ein großes Anliegen, dass möglichst viele Firmen mit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Firmenchallenge mitmachen.“



Das könnte Sie auch interessieren

Alles gurgelt

Im Herz von „Alles gurgelt”

Jeder Betrieb, der die Aktion nutzt, kann sich nun als „Gurgelbetrieb” mit Plaketten kennzeichnen. mehr

Alles gurgelt

Wiener haben bereits mehr als eine Million Mal gegurgelt

Das Projekt „Alles gurgelt” wurde von der Wirtschaftskammer Wien und der Stadt Wien ausgearbeitet. Es kommt gut an. mehr