th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Finanzdienstleister: Experten für alle Fragen rund ums Geld

Die Wiener Finanzdienstleister wollen die Vielfalt ihrer Dienstleistungen stärker bekannt machen. Eine neue Kampagne stellt die einzelnen Berufsbilder und deren Angebot vor.

Eric Samuiloff, Obmann Finanzdienstleister
© Florian Wieser Eric Samuiloff, Obmann Finanzdienstleister

Wie kann ich mein Geld vor der Inflation schützen? Wie funktioniert Crowdfunding? Was ist der Unterschied zwischen Kredit und Leasing? Wie kann ich für meine Pension vorsorgen? Die Fragen ums Geld, die die Menschen bewegen, sind vielfältig. Ebenso vielfältig ist die Fachgruppe der Finanzdienstleister, deren Experten sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen in Geldangelegenheiten beratend zur Seite stehen.

Vielfältige Branche

Die Fachgruppenbetriebe decken neun Berufsbilder ab - von den Vermögensberatern und Kreditauskunfteien über Pfandleiher, Versteigerer und Crowdinvestingplattformen bis hin zu virtuellen Währungsanbietern, die den Handel mit digitalen Vermögenswerten anbieten.

„Die Kampagne soll die Berufsbilder klar und attraktiv positionieren.”
Eric Samuiloff, Obmann Finanzdienstleister

Um die einzelnen Berufsbilder transparenter zu machen, startete die Fachgruppe am 18. Jänner eine Kampagne, die bis Ende Mai 2022 andauern wird. Sie läuft vor allem über die sozialen Medien. Kernstück sind eine eigene Webseite und neun Videos, in denen je ein Testimonial der jeweiligen Berufsgruppe zu Wort kommt und anschaulich erklärt, worin die Dienstleistung der Berufsgruppe besteht, worauf es dabei ankommt und für wen sie von Interesse ist. „Der Werbeslogan ‚persönlich, kompetent, innovativ’ zeigt sehr gut das Verbindende zwischen allen Berufsgruppen der Fachgruppe”, erklärt Eric Samuiloff, Obmann der Wiener Fachgruppe der Finanzdienstleister. Eine der größten Herausforderungen ist der Mangel an Nachwuchs in der Branche. Auch deshalb war es wichtig, mit der Imagekampagne die einzelnen Berufsbilder klar und attraktiv zu positionieren

Im Trend: Nachhaltige Anlage

Eine der neun Berufsgruppen sind die gewerblichen Vermögensberater mit dem Fokus auf Anlagen. Den Weg zu einem solchen sollte man antreten, um Vermögen aufzubauen

Im Trend: Nachhaltige Anlage

Eine der neun Berufsgruppen sind die gewerblichen Vermögensberater mit dem Fokus auf Anlagen. Den Weg zu einem solchen sollte man antreten, um Vermögen aufzubauen, zu erhalten und zu vermehren, sich bei Finanzierungen beraten zu lassen und sich und seine Familie oder sein Unternehmen vor Risiken abzusichern. „Der durchschnittliche Österreicher arbeitet, hat ein Einkommen - und legte alles aufs Sparbuch, wo er Zinsen bekam. Das ist seit Jahren nicht mehr der Fall”, weiß Franz Wurzinger, seit fast drei Jahrzehnten als gewerblicher Vermögensberater tätig und ein Testimonial der aktuellen Kampagne. Er verzeichnet aufgrund der steigenden Inflation eine höhere Nachfrage. Vor allem der Wunsch nach nachhaltigen Anlageformen hat stark zugenommen. Rüstung, Atomkraft, Glücksspiel, fossile Brennstoffe - das wollen viele ausgeschlossen haben. „Sehr stark kommt das von Frauen. Sie nehmen das Thema wichtiger als Männer. Auch die jüngere Generation ist hier bewusster.” Wurzinger hat dafür auch eine eigene Ausbildung absolviert.

Weiterbildung als Priorität

Gewerbliche Vermögensberater und Wertpapiervermittler sind per Gesetz zu regelmäßiger Weiterbildung verpflichtet. „Die gesetzlich verpflichtend Weiterbildung kostenlos für die Mitglieder zu organisieren, ist eine der Prioritäten der Fachgruppe”, betont Samuiloff. Eine niederschwellige Weiterbildung in Finanzfragen bietet auch die Kampagnenwebseite für ihre Besucher. Dort kann jeder seine persönliche Geldfrage stellen, deren Antwort dann für alle online nachlesbar ist.

Infos zur Branche

Die Wiener Fachgruppe der Finanzdienstleister umfasst 2500 Unternehmer, die ihre Kunden bei sämtlichen Finanz- und Geldfragen persönlich, kompetent und individuell beraten, ihnen dabei objektive Informationen liefern und sie flexibel unterstützen.

Die Betriebe decken neun Berufsbilder ab

  • gewerbliche Vermögensberatung, Fokus Kredit
  • gewerbliche Vermögensberatung, Fokus Veranlagung
  • Crowdinvesting-Plattformen
  • Kreditauskunfteien
  • Leasingunternehmen
  • Pfandleiher
  • Versteigerer
  • Wertpapierunternehmen, Fokus Vermögensverwaltung
  • Virtuelle Währungsanbieter