th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Fachgruppe Gastronomie unterstützt Forderung bei Reservierungen im Voraus Kreditkartendaten bekannt zu geben

Nichterscheinen von Gästen trotz aufrechter Reservierungen wird immer mehr zum Problem

Bier
© HANS KLAUS TECHT / APA / picturedesk.com

„Unentschuldigtes Nichterscheinen von Gästen trotz aufrechter Reservierungen wird für viele Gastronomiebetriebe immer mehr zum Problem. Deshalb unterstützt die Fachgruppe Gastronomie der Wirtschaftskammer Wien die Forderung zahlreicher Gastronomen, bei Reservierungen im Voraus Kreditkartendaten bekannt zu geben, um Stornogebühren bei No-Show abbuchen zu können. „Es ist so, dass das in der Spitzengastronomie begonnen hat und jetzt auf die breite Gastronomie ausgeweitet wird“, sagt Peter Dobcak, Obmann der Wiener Gastronomie.

Lesen Sie mehr... 


 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Die Öffnung der Anrainerzonen erleichtert den Betrieben die Arbeit wesentlich

Zwei Monate Anrainerparken: Eine erste Bilanz fällt äußerst positiv aus

Mehr als zwei Monate sind die Anrainerparkplätze für  Fahrzeuge des Wirtschaftsverkehrs geöffnet. Die Betriebe nützen die Zonen und ziehen durchwegs positive Bilanz: Eine Erleichterung für die Wirtschaft. mehr

  • Transport und Verkehr
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, Maria Vassilakou, Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin, Peter Hanke, Finanz- und Wirtschaftsstadtrat (v.li.)

Stadt Wien und Wirtschaftskammer Wien setzen Initiative für Abbiegeassistent

Stadt Wien unterstützt mit einer Millionen Euro LKW-Umrüstung für mehr Sicherheit. Bundesweite Regelung und Finanzierung Voraussetzung für sinnvolle Lösung. mehr