th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Exzellenter Hotelrezeptionist aus Wien

Top-Erfolg bei Berufseuropameisterschaften EuroSkills in Ungarn – Im Bereich „Hotel & Rezeption“ erreichte Wiener Teilnehmer Oliver Konstantin Klocke ein „Medaillon for Excellence“

Euroskills
© Michaela Thalhammer

„Eine tolle Leistung, die wieder einmal dokumentiert, dass die Wiener Lehrlinge durch die ausgezeichnete Ausbildung in den Tourismusunternehmen top sind“, freut sich Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der Wirtschaftskammer Wien über das „Medaillon for Excellence“ des Wiener Teilnehmers Oliver Konstantin Klocke bei den europäischen Berufsmeisterschaften EuroSkills 2018. Ausgebildet wurde Klocke im Imperial Riding School Renaissance Hotel im dritten Wiener Gemeindebezirk.

„Der Ausbildnerbetrieb unseres Europameisters zeigte großes Engagement und Verständnis für das Fehlen ihres Mitarbeiters aufgrund zahlreicher Trainings als Vorbereitung für die Berufsmeisterschaften. Das ist nicht selbstverständlich, da dem Unternehmer jemand in der Belegschaft fehlt“
Markus Grießler

Von 25. bis 29. September fanden die 6. Berufseuropameisterschaften in Ungarns Hauptstadt Budapest statt. Mehr als 500 Teilnehmer aus 28 Nationen kämpften in insgesamt 39 Berufen um den begehrten Europameistertitel. Die Veranstaltung war mehr als gut besucht: Rund 80.000 Besucher kamen, um den Wettbewerben beizuwohnen. Österreich war mit einem starken Team von 43 Teilnehmern in 36 Berufen vertreten, die Qualifikationsbewerbe „AustrianSkills“ fanden im Herbst 2016 statt.

Oliver Konstantin Klocke im Interview

Motto „Ich will eine Medaille!“

Die Ziele des Gewinners waren von Anfang an hoch gesteckt. Nicht „Dabeisein ist alles“, sondern „Ich will eine Medaille“ heftete sich Klocke auf seine (Teilnehmer-)Fahne. Der 22-Jährige bezeichnet die Teilnahme an den EuroSkills als „besonders wichtige Erfahrung fürs ganze Leben“.

Über EuroSkills

EuroSkills hat das Ziel, junge Fachkräfte zu fördern und somit den Wirtschaftsstandort Europa insgesamt zu stärken. Nach dem Vorbild der internationalen Berufsweltmeisterschaften WorldSkills fanden im Jahr 2008 erstmals die Berufseuropameisterschaften EuroSkills statt. Hunderte junge Facharbeiter, Lernende und Absolventen der Berufsbildungssysteme haben sich dem Wettbewerb gestellt und ihre Fähigkeiten und Leistungen in fast 50 typisch europäischen Berufen gezeigt.
Österreich war seit 2012 stets die erfolgreichste Teilnehmernation. 2020 werden die EuroSkills in Graz stattfinden.



Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Toter Winkel

Toter Winkel – Sehen, was LKW-Fahrer nicht sehen

Im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche fand am 19. September erneut ein Projekt mit SchülerInnen zum Thema Verkehrssicherheit „Gefahren des toten Winkels“ im ÖAMTC Mobilitätszentrum statt. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Meister

Meister wird deutlich aufgewertet

Der Meister wird dem Bachelor und dem Ingenieur gleichgestellt. Das ist ein starkes und positives Signal für das duale Ausbildungssystem mehr