th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Europäische Tage des Kunsthandwerks 2018

43 Wiener Kunsthandwerker präsentierten ihr Handwerk. Zahlreiche Wiener Museen boten Sonderführungen, Workshops und ermäßigte Eintritte.

Masterpiece
© Florian Wieser

Um die bunte Vielfalt des Kunsthandwerks der Öffentlichkeit zu präsentieren, wurden im Jahr 2002 in Frankreich zum ersten Mal die Europäischen Tage des Kunsthandwerks (JEMA – Journées Européennes des Métiers d’Art) veranstaltet. Die Initiative ging vom Institut National des Métiers d’Art aus (INMA) aus. Seit diesem Zeitpunkt finden zeitgleich und alljährlich die Europäischen Tage des Kunsthandwerks in mittlerweile 19 europäischen Ländern statt.

Die Plattform Wiener Kunsthandwerk

war bereits zum vierten Mal Partner der Aktion, um das Wiener Kunsthandwerk durch Tage der offenen Tür erlebbar zu machen.

42 Wiener Kunsthandwerker

öffneten ihre Ateliers und Werkstätten bei freiem Eintritt und boten Einblicke in ihr Handwerk. 8 davon präsentierten sich erstmals im Wilhelm-Neusser-Saal der Sparte Gewerbe und Handwerk. Interessante Mitmach-Angebote (z.B. Mitarbeit am Stein, Emaillieren, Anfertigung von Puppen, etc.), Vorträge und Workshops rundeten das Programm ab.

Teilnehmende Betriebe:

  • Chemische Gewerbe (Yogesh Kumar)
  • Gold- und Silberschmiede (GSG Goldschmiede Guggenberger, Elisabeth Krainer – Atelier für Schmuck, Pejrimovsky & Co, TUKOA Jewellery Design, Forum Goldschmiede, Goldschmiede Gabriele Bibl)
  • Hafner (Werner Beyer)
  • Kunstgewerbe (Design Monz Schmuck, Elena Vostryakova, Eva Flaschberger, Franziska Neusser Glass Jewelry, Gabriele Jordanits, Kamila Kusmierek, Atelier Kunstfertig, Keramik Barbara Wihann, Carolina Gorriz de la Calle, The Vienna Workshop Gallery, Monika Streinzer – die Handwerkstatt, Ilse Schwarz – Seide und Kunst, Andrea Marschal, Monika Chouchene, KamaKoma – Maria Sulzer, Die Hirschin – Brigitta Rassbach, Schmuckmöbel – Sonja Steidl, Die Möbelei, Textilgalerie)
  • Maler und Tapezierer (arteum: Zentrum für Bildhauerei, LILU Taschen – Mag. Susanne Löscher, Atelier GoldRichtig, Wohnraumoase Doris Krenn und Raumausstatter Bernhard Vock, Silvia Proy Lederwarenmanufaktur)
  • Metalltechnik (Ludwig Kyral)
  • Mode und Bekleidungstechnik (Maison de Couture – Ingeborg Köberl, Die Schneidermeisterei – Karin Pfeifenberger, Atelier Ingrid Beran – Brautcouture, Authried Pelzmodelle)
  • Musikinstrumentenerzeuger (Felix Lenz Klaviermachermeister, Benoît Gervais, die Klaviermachermeister - Heinz Letuha) 
  • Tischler und Holzgestalter (Robert Roth Möbelflechterei, Kunsttischlerei Harald Hölsche)

Kunsthandwerk im Museum

Im Rahmen der Europäischen Tage des Kunsthandwerks boten zahlreiche Wiener Museen ermäßigte Eintritte und kostenlose Sonderführungen sowie Workshops mit Schwerpunkt Handwerk: 

Europäische Tage des Kunsthandwerks 2018

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Frau mit Sportbrille

Notwendiger Augenschutz vs. Alltagschic: Sportbrillen müssen immer mehr Leistung bringen

Outdoor-Sport hat Hochsaison. Wer radeln, joggen oder bergsteigen will, braucht einen Augenschutz. Der Trend geht zu umfassend nutzbarer Sportbrillen. Die Wiener Landesinnung der Augenoptiker rät dennoch dazu, beim Kauf kritische Fragen zur Schutzfunktion zu stellen. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Walter Ruck (3.v.l.), Innungsmeister Pawlick (2.v.r.), Vizepräsident Safferthal (1.v.r.) und Bundesinnungsmeister Frömmel (3.v.r.) gratulieren dem Architekturbüro Trimmel Wall Architekten ZTGmbH und der Baufirma Leyrer+Graf Baugesellschaft m.b.H.rn.

33. Wiener Stadterneuerungspreis: Das sind die Sieger, auf die Wien baut

Wertschätzung der Leistungen der Baubranche - Beste Planung und beste Sanierung ausgezeichnet -  Alte Bausubstanz zukunftsfit gemacht - Der Sieger: Haus Mariahilferstraße 182 mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Konditoren

Goldregen beim Bundeslehrlingswettbewerb der Konditoren 2018

Tirol holt Gold und Silber, Bronze geht an Wien mehr