th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Erstes Austrian Cloud Gütesiegel an Wiener Unternehmen verliehen

Edentity Software Solution GmbH hat als erstes Unternehmen den Prozess zum Austrian Cloud Gütesiegel abgeschlossen.

Fritz Stiegler (M.), CEO der Edentity Software GmbH, nahm das Gütesiegel von Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting der WK Wien (l.), und Tobias Höllwarth, Vorstand der EuroCloud.Austria (r.), in Empfang.
© wkw/bock Fritz Stiegler (M.), CEO der Edentity Software GmbH, nahm das Gütesiegel von Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting der WK Wien (l.), und Tobias Höllwarth, Vorstand der EuroCloud.Austria (r.), in Empfang.

„Laut unserer Umfrage unter Betrieben, wissen  67 Prozent nicht, wo ihre Daten gespeichert sind. Deshalb bin ich sehr froh, dass Edentity diese qualifizierte Selbstauskunft durch das Gütesiegel nützt, um Transparenz zu zeigen”, erklärt Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting der Wirtschaftskammer Wien. Diese hat gemeinsam mit EuroCloud. Austria für das Gütesiegel einen Fragenkatalog ausgearbeitet, den IT-Unternehmen beantworten, damit ihre Cloud-Dienste überprüfen und die Antworten veröffentlichen. Eine wichtige Vorgabe ist, dass Daten ausschließlich in Österreich gespeichert werden. Weitere Parameter sind Datenschutz, Sicherheitsaspekte, rechtliche Konformität und technische Infrastruktur.

Alle Daten sind in Österreich gespeichert

Tobias Höllwarth, Vorstand der Eurocloud.Austria, sagt: „Die Selbstauskunft gibt dem Kunden auch dadurch Vertrauen, dass die eigene Einschätzung der Cloud-Anbieter öffentlich einsehbar ist.” Fritz Stiegler, CEO von Edentity, freut sich über das Gütesiegel: „Wir wollen damit einmal mehr unterstreichen, wie verantwortungsvoll Edentity mit externen Daten umgeht. Wir sind international für die Automobilindustrie tätig - alle Daten sind in Österreich gespeichert.” Durch die Datenschutz-Grundverordnung würde vielen wieder vor Augen geführt, wie heikel der Umgang mit Daten ist. „Wir wollen wir unseren Kunden zeigen, dass sie sich auf uns verlassen können. Das Gütesiegel bekommt einen Ehrenplatz”, so Stiegler.

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
v.l.: Martha Schultz, Margarete Kriz-Zwittkovits Angelika Winzig, Martina Denich-Kobula und Bernadette Hawel.

Wirtschaftlicher Erfolg wird weiblich

Frau in der Wirtschaft wächst. Mit mittlerweile rund 50.000 Mitgliedern ist es eines der stärksten Netzwerke in der Wirtschaftskammer Wien - und  verleiht damit den Anliegen der Unternehmerinnen mehr Gewicht. mehr

  • Unternehmen
Die Kooperationspartner Sven Frohne (l., Group24), und Alexander Hofbauer (r., BOXit) mit ihrem Kunden, dem Steuerberater Reinhard Horvath.

Kooperation für Digitalisierungspaket

BOXit und Group24 kooperieren und haben ein Paket aus Software und Hardware für die Zielgruppe Steuerberater entwickelt. Nach einem umfassenden Digitalisierungs-Check beim Steuerberater erhält dieser seine passgenaue Hard- und Softwarelösung. mehr