th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Erste Zertifizierung nach dem neuen Ingenieurgesetz

Erste Zertifizierung nach dem neuen Ingenieurgesetz

© Zertifizierungsstelle Wien DI Dr. Martin Brandner-Hafner, Richard Götzl, Ing. Fritz Portenschlag-Ledermayer Michael Zehetner

Zum ersten Mal fand in der Zertifizierungsstelle der Wirtschaftskammer Wien eine Zertifizierung nach dem neuen Ingenieurgesetz statt. Richard Götzl , der das Kolleg  Maschineningenieurwesen -Automatisierungstechnik in Wien absolviert hat, hat als erster Antragsteller das Fachgespräch bravourös gemeistert. Er ist damit berechtigt, die Qualifikationsbezeichnung Ingenieur zu führen, die der Stufe 6 des nationalen Qualifikationsrahmens entspricht.

Damit ist der Ingenieur dem Bachelor gleichwertig und hat dadurch höhere internationale und nationale Anerkennung in der Wirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftsnachrichten
Walter Ruck, Andrea Prantl (Leiterin Spendenbüro St. Anna Kinderkrebsforschung), Michael Ludwig

Ludwig-Ruck-Benefizturnier: Sieg für die Kinderkrebsforschung

​5000 Euro für die St. Anna Kinderkrebsforschung erspielt - Vier prominente Teams aus Politik, Wirtschaft, Sport/Kultur und Medien. mehr

  • Wirtschaftsnachrichten
WK Wien-Präsident Walter Ruck mit Kleinunternehmerin Isabella Jaburek-Nourry

Wirtschaftskammer Wien präsentiert Modell zur antragslosen Einkommenssteuererklärung

Finanzielle und bürokratische Erleichterung für rund 200.000 Ein-Personen-Unternehmen – Einzelnes EPU spart durchschnittlich 1.000 Euro pro Jahr mehr