th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erneut mehr Lehrlinge in den Wiener Betrieben 

Wiens Betriebe suchen aktuell Bewerber für 2000 freie Lehrstellen

Lehre
© Masterfile Productions/Corbis

Wirtschaftskammer Wien-Statistik weist mit Monatsende 13.018 Nachwuchskräfte in den Wiener Ausbildungsbetrieben aus. Das ist ein Plus von 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahres-Vergleichsmonat und um 3,3 Prozent mehr als im Mai 2019, noch vor der Pandemie. Wien ist damit – neben Niederösterreich und Kärnten – das einzige Bundesland, wo es mehr Lehrlinge gibt als vor einem Jahr. Den größten prozentuellen Zuwachs an Auszubildenden verzeichnet die Industrie (+ 9,3 %), im pandemie-gebeutelten Tourismus gingen die Zahlen jedoch um 19,5 Prozent zurück. Nach Personen gibt es das größte Plus im Sektor Gewerbe und Handwerk (145 Lehrlinge mehr als Ende Mai 2020).

Wirtschaft braucht qualifizierte Fachkräfte

„Diese Entwicklung ist höchst erfreulich“, sagt Wiens Wirtschaftskammer-Präsident Walter Ruck. „Sie zeigt, dass die Betriebe das Thema Nachwuchsausbildung auch während der Pandemie nicht aus dem Fokus verloren haben. Und das ist gut und wichtig, denn unsere Wirtschaft braucht qualifizierte Fachkräfte, um die Folgen der Krise bewältigen und auf den Wachstumskurs zurückkehren zu können.“

Achtung!

Wer jetzt noch einen Ausbildungsplatz in einem Unternehmen sucht, hat durchaus gute Chancen: Die Wiener Betriebe suchen aktuell Bewerber für 2000 freie Lehrstellen, und zwar quer durch alle Branchen.

  • der Einzelhandel sucht rund 600 Lehrlinge­,
  • der Gastronomiesektor sucht 80 angehende Köche,
  • gut 100 Friseur- und Stylisten-Lehrstellen sind frei,
  • mehr als 30 freie Lehrstellen im Bereich Softwareentwicklung/IT- und Kommunikationstechnik.


Das könnte Sie auch interessieren

Margarete Gumprecht, Wiener Handelsobfrau

Advent-Lockdown bringt verzwickte Lage

In der heißesten Einkaufsphase des Jahres lässt Österreich seine Rollbalken wieder unten. Wie Handel, Gewerbe und Tourismus das durchstehen, ist ungewiss. mehr

Walter Ruck

Datenschutz ist Herausforderung bei Digitalisierung in Betrieben

Neue Umfrage zeigt: In Wien befassen sich aktuell 80 Prozent der Betriebe mit Digitalisierungsprojekten – Vor allem Kundenkommunikation und neue Geschäftsmodelle im Fokus mehr

Expo in Dubai

Viel Wien in Dubai

Auf der Weltausstellung Expo in Dubai setzen sich Wiener Betriebe mit ihren Innovationen in Szene. Auch der Österreich-Pavillon ist äußerst markant und zieht das Besucherinteresse auf sich. mehr