th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erleichterungen bei RWR-Card richtig und wichtig

Smodics-Neumann: Immer mehr Branchen beklagen akuten Fachkräftemangel, der nur durch den Zuzug von Schlüsselarbeitskräften gelöst werden kann

Maria Smodics-Neumann
© Georges Schneider

"Die von der Regierung in Aussicht gestellten Erleichterungen für den Zugang zur Rot-Weiß-Rot-Card sind richtig und wichtig für den Wirtschaftsstandort“, begrüßt Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk in der Wirtschaftskammer Wien und Abgeordnete zum Nationalrat, die vom Ministerrat angekündigten Änderungen bei der Rot-Weiß-Rot-Card. Die Wirtschaftskammer Wien hat mehr Praxisnähe und Verbesserungen bei der Karte jahrelang gefordert.

„Durch die digitale Antragsmöglichkeit kommen wir hier endlich auf den Stand der Zeit, der Wegfall des Unterkunftsnachweises beseitigt eine organisatorische Hürde, die mit dem eigentlichen Verfahren nichts zu tun hatte“
Maria Smodics-Neumann

Gerade zum jetzigen Zeitpunkt ist für den Standort Wien eine funktionierende Rot-Weiß-Rot-Karte notwendig: „Immer mehr Branchen beklagen akuten Fachkräftemangel, der nur durch den Zuzug von Schlüsselarbeitskräften gelöst werden kann. Diese wiederum haben jedoch dank der guten Konjunktur in Europa oft die Wahl zwischen mehreren Arbeitsstätten - deshalb müssen wir alle Hürden, die sie daran hindern, dass ihre Wahl auf Wien trifft, aus dem Weg schaffen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Dr. William Köberle (Präsident des Europäischen Parfumerieverbandes), Sunnyi Melles, Evelyn Heim-Swarovski, KR Gerhard Fischer (Obmann des Parfumeriewarenhandels der WKW)  und DR. Rainer Trefelik (Spartenobmann des Handels Wien)

Flair de Parfum 2019

Der begehrte Fragrance Star Award der Wiener Fachparfumerien wurde heuer an 12 taffe und dufte Frauen und an einen Mann vergeben.  mehr

Weihnachtsmarkt

Wiener lieben ihre Christkindlmärkte

4,6 Millionen Besuche der Wiener Bevölkerung erwartet –  Studie zeigt: Atmosphäre, Freunde treffen, Punsch, Maroni & Kunsthandwerk als Top-Motive für Besuch - durchschnittlich gibt jeder Wiener 21 Euro aus mehr