th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erfolgreich im Bezirk, erfolgreich für Wien

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer

Walter Ruck
© Ian Ehm

Direkt vor Ort sein, bei den Betrieben und ihren täglichen Sorgen - darum geht es bei unserer Bezirksoffensive WKO im Bezirk, die wir seit zweieinhalb Jahren für die Wiener Wirtschaftstreibenden umsetzen. Wie wichtig es ist, in jedem Bezirk eine Bezirksobfrau bzw. einen Bezirksobmann zu haben und die Interessen der ansässigen Betriebe lokal zu vertreten, haben wir seitdem hundertfach erlebt.

Unsere Bezirksobleute sind das Sprachrohr der Unternehmer im Bezirk und damit ein wichtiger Partner zur Lösung vieler Probleme. Genauso verstehe ich Interessenvertretung.
Walter Ruck

In jedem Bezirk gibt es Herausforderungen, die für einzelne Betriebe oder ganze Grätzel wichtig sind. Mal ist es die Umgestaltung einer Straße, durch die wichtige Parkplätze oder Schanigärten wegfallen. Mal sind es Großbaustellen wie etwa im Zuge des U-Bahn-Ausbaus, die manche Betriebe hart treffen. Mal sind es gute Ideen der Unternehmer für ihr Grätzel, die unsere Bezirksobleute zur Umsetzung verhelfen. Manchmal geht es um die wirtschaftliche Existenz von Betrieben, ein anderes Mal um die Rahmenbedingungen für leichteres Wirtschaften. Die Themen und Anliegen sind vielfältig - so vielfältig wie die Wirtschaft in Wien. Wir hören zu, wir stehen den Betrieben zur Seite, wir setzen um. Wenn Sie nicht wissen, wer Ihr Bezirksobmann oder Ihre Bezirksobfrau ist und was sich in Ihrem Bezirk alles tut, dann finden Sie bei WKOimBerzirk die Antwort


Das könnte Sie auch interessieren

Thomas Stangl

Zwischen Preisdruck und Facharbeitermangel

Die - derzeit noch - gute Konjunktur sorgt bei den Bauhilfsgewerben für volle Auftragsbücher, sagt Innungsmeister Thomas Stangl. Pfusch und Fachkräftenachwuchs sind zentrale Branchenthemen. mehr

Erwin Hameseder

Hameseder: Wiens Banken als Partner für Zukunft, Ausbildung und sichere Vermögen

Drei Themen sind es, die für Erwin Hameseder, Obmann der Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer Wien in den kommenden Monaten besonders im Fokus stehen: Der Schutz der Kundengelder, die fundierte Ausbildung der jungen Mitarbeiter und die Regeln, die künftig für die Branche gelten werden. mehr

Ludwig Weichinger-Hieden

Die Flächen für Werkstätten fehlen

Der neue Innungsmeister Ludwig Weichinger-Hieden wünscht sich ein selbstbewussteres Auftreten seiner Branche. Sein großes Ziel ist ein neues Ausbildungszentrum für das Tischlerhandwerk. Die fehlenden Werkstättenflächen in der Stadt sieht er aktuell als das größte Branchenproblem. mehr