th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Ein großes „Danke” an alle Unternehmer!

Von DI Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

© wkw

Wenn am 1. Mai die roten Fahnen wehen und Politiker in ihren Feiertagsreden den Tag der Arbeit preisen, gibt es nur wenige, die daran erinnern, wer den Menschen Arbeit gibt. Die Wirtschaftskammern haben daher schon vor einigen Jahren den Tag der Arbeitgeber ins Leben gerufen - er findet jährlich am 30. April statt. Dabei schwenken wir keine Fahnen und halten auch keine Sonntagsreden - aber wir stellen klar, dass es ohne die Unternehmer all diese Arbeitsplätze nicht geben würde.

"Es sind die Wirtschaftstreibenden, die 17.000 Lehrlinge ausbilden, sich durch die mühselige Bürokratie auf Bundes- und Landesebene quälen und das volle wirtschaftliche Risiko des Scheiterns tragen. Es sind die Unternehmer, die mit ihren Steuern und Abgaben - und den Gehältern der Mitarbeiter - den Menschen in unserer Stadt ein Leben in sozialer Sicherheit ermöglichen."
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

 Denn es sind die Wirtschaftstreibenden, die die Basis für den Wohlstand in unserer Stadt schaffen, die 592.000 Menschen - und sich selbst - einen Arbeitsplatz geben. Es sind die Wirtschaftstreibenden, die 17.000 Lehrlinge ausbilden, sich durch die mühselige Bürokratie auf Bundes- und Landesebene quälen und das volle wirtschaftliche Risiko des Scheiterns tragen. Es sind die Unternehmer, die mit ihren Steuern und Abgaben - und den Gehältern der Mitarbeiter - den Menschen in unserer Stadt ein Leben in sozialer Sicherheit ermöglichen. Als Wirtschaftsvertreter sage ich daher ein unüberhörbar lautes „Dankeschön” für all diese Leistungen - und fordere dies auch von der Politik ein. Jeder der 136.000 Wiener Unternehmer - egal ob Ein-Personen-Unternehmen, Kleinbetrieb, Mittelbetrieb oder Großunternehmen - hat sich dieses Dankeschön verdient.

Unternehmerinnen und Unternehmer haben Vorbildwirkung

Ganz besonders möchte ich mich für zwei Umstände bedanken. Erstens für die Vorbildwirkung, die viele Unternehmerinnen und Unternehmer in ihrem Betrieb und in der Gesellschaft einnehmen. Sie zeigen vor, wie Selbstständigkeit als Lebensmodell funktionieren kann. Ich möchte alle ermutigen, dies noch offensiver zu tun, denn es gibt zu viele Menschen, die ein falsches Bild vom Unternehmertum haben, und zu wenige, die sich den Sprung in die Selbstständigkeit vorstellen können. Zweitens möchte ich mich dafür bedanken, dass Sie dem Standort Wien die Treue halten. Ich weiß, in Wien haben Sie es nicht immer leicht. Aber Wien ist - auch durch Sie - das größte und wichtigste Wirtschaftszentrum Österreichs, und das hat viele Vorteile. Ich freue mich, wenn Sie weiter mit uns gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung
Newsportal Klarheit zahlt sich aus

Klarheit zahlt sich aus

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

  • Meinung
Newsportal Investprämie: Jetzt muss Wien nachlegen

Investprämie: Jetzt muss Wien nachlegen

Von DI Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr