th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ein Riesenpaket für die Wiener Unternehmen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer

Walter Ruck
© Florian Wieser

Mit einem gewaltigen Kraftakt von 15 Millionen Euro hilft die Wirtschaftskammer Wien den Wiener Unternehmen nun in dieser extrem schwierigen Zeit.

Wir greifen damit auf unsere Reserven zurück, um den von der Corona-Krise besonders hart getroffenen Wiener Unternehmen bestmöglich zur Seite zu stehen. Es ist das größte Hilfspaket, das die WK Wien in der mehr als 170-jährigen Geschichte je bereitgestellt hat.
Walter Ruck

Wir unterstützen damit tausende Wiener Ein-Personen-Unternehmer, Kleinbetriebe und Mittelbetriebe durch direkte Zuschüsse über unseren Notlagenfonds und besicherte Kredite. Wir tun dies in guter Zusammenarbeit mit der Stadt Wien, die sich dem Ernst der Lage absolut bewusst ist und genauso entschlossen ist zu helfen wie wir.

Bedrückende Nachrichten

Derzeit vergeht kein Tag, keine Stunde, wo mich nicht bedrückende Nachrichten aus Wiener Unternehmen erreichen: Kleine Catering-Betriebe, denen die Veranstaltungen plötzlich wegbrechen; Friseure, die nun geschlossen haben müssen und vor dem Nichts stehen; Gastbetriebe, die keine Gäste mehr empfangen dürfen; Baufirmen, deren Arbeiter nicht mehr nach Österreich einreisen können - und vieles mehr.

Bitte Informieren Sie sich

Die Wirtschaftskammern verbringen in ganz Österreich Tag und Nacht damit, mit Verantwortungsträgern auf Bundes- und Landesebene Lösungen für all diese Probleme zu erarbeiten, rasch umsetzen und Ihnen zu kommunizieren. Bitte informieren Sie sich laufend unter www.wko.at/coronavirus  über den aktuellen Stand.

Das könnte Sie auch interessieren

Wolfgang Böhm

Böhm: Das Lastenfahrrad wird den Lkw nicht ersetzen können

Wolfgang Böhm, neuer Obmann der Wiener Transportunternehmen, kämpft gegen das Image seiner Branche und will mit der Politik an den Rahmenbedingungen für Transporteure arbeiten. mehr

Peter Dobcak

Dobcak : Und weiter geht’s trotz Gegenwind

Das Bewusstsein für die Anliegen der Gastronomen muss unbedingt gestärkt werden. Denn ihre Bedeutung für Wien wird schließlich auch nicht infrage gestellt, betont Gastronomie-Obmann Peter Dobcak. mehr

Peter Sittler

Sittler: Wir sind unabhängige Marktberater für Hard- und Software

Handel und Dienstleistung lassen sich in seiner Branche kaum mehr trennen, sagt Peter Sittler, Obmann des Wiener Computerhandels. Die Fachgeschäfte sind vor allem im B2B-Sektor stark, wo individuelle Lösungen gefragt sind. mehr