th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Eigenkapitalspritze „Stolz auf Wien” für Betriebe

40 Millionen Euro stehen insgesamt zu Verfügung, um Betrieben, die Teil der Wiener Identität sind, in der Corona-Krise zu helfen.

Stolz auf Wien
© 2015 mRGB/Shutterstock

Die „Stolz auf Wien” Beteiligungs GmbH, ein Tochterunternehmen der Wien Holding, wurde gegründet, um sich temporär an Unternehmen am Standort Wien zu beteiligen, deren Existenz aufgrund der Corona-Krise gefährdet ist. Damit wird Wiener Unternehmen Eigenkapital zur Verfügung gestellt, um sie zu stabilisieren und damit viele Arbeitsplätze abzusichern. Eine Beteiligung ist auf maximal zwei Millionen Euro bzw. maximal 20 Prozent Gesellschafteranteile pro Unternehmen begrenzt und befristet und wird nach spätestens sieben Jahren wieder an die Eigentümer zurückgegeben. Die Beteiligungen erfolgen zu marktüblichen Investitionsbedingungen.

Wer dafür infrage kommt

Unternehmer, die aufgrund der Corona-Krise einen kurzfristigen Finanzmittelbedarf haben, langfristig jedoch auf eine positive Zukunftsprognose bauen, sind Zielgruppe der Unterstützung. Sie sind Teil der Wiener Identität, haben eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung für vor- bzw. nachgelagerte Sektoren, Branchen und Unternehmen und sichern eine relevante Anzahl an Arbeitsplätzen.

Ablauf der Beteiligung

Zunächst erfolgt eine Interessensbekundung seitens des Unternehmens, die online via Antragsformular eingereicht werden kann. Danach wird der Betrieb einem ersten Screening unterzogen und zur Detailprüfung an renommierte Wirtschaftsprüfungskanzleien weitergegeben. Nach positiver Prüfung gibt der Beirat eine finale Handlungsempfehlung an die Geschäftsführung der „Stolz auf Wien” Beteiligungsgesellschaft ab. Schließlich folgen Ausarbeitung und Abschluss des Beteiligungsvertrags. Das Projekt wird gemeinsam von der Stadt Wien, der Wirtschaftskammer Wien und einigen Banken und Versicherungen finanziert.

Eckpunkte der Beteiligung

Zielgruppe
Wiener Unternehmen, die aufgrund der Corona-Krise einen kurzfristigen Finanzmittelbedarf haben, langfristig jedoch auf eine positive Zukunftsprognose bauen können, die Teil der Wiener Identität sind, eine hohe volkswirtschaftliche Bedeutung haben und viele Jobs sichern.
Kapital und Laufzeit
Die Beteiligung ist auf maximal zwei Millionen Euro bzw. maximal 20 Prozent Gesellschafteranteile pro Unternehmen begrenzt. Die maximale Laufzeit beträgt sieben Jahre. Das Ausstiegsszenario wir am Beginn der Beteiligung festgelegt.



Das könnte Sie auch interessieren

Erwerbschwelle

Erwerbsschwelle: Was Kleinunternehmer beachten müssen

Für Kleinunternehmer gibt es beim Bezug von Waren aus anderen Mitgliedstaaten der EU eine Sonderregelung. mehr

Coronavirus

Weitere Coronahilfen für betroffene Branchen

Ausfallsbonus II kann noch für Juli 2021, August 2021 und/oder September 2021 beantragt werden. mehr