th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

EPU-Sprecherin Greco: „Wer vorsorgt, soll keinen SVS-Selbstbehalt zahlen“

All jene Unternehmer sollen vom Selbstbehalt befreit werden, die am Gesundheitsvorsorge-Programm der SVS aktiv und erfolgreich teilnehmen

Kasia Greco
© Jennifer Fetz

„Der Entfall des Selbstbehalts bei Arztbesuchen für Unternehmer wäre ein wirklich großer Wurf. Wenn das so umgesetzt wird, dann können vor allem die rund 65.000 Wiener Ein-Personen-Unternehmen davon profitieren“, freut sich Kasia Greco, EPU-Sprecherin in der WK Wien über die Idee des Wiener Wirtschaftskammer-Präsidenten Walter Ruck, den SVS-Selbstbehalt für Unternehmer auf null zu senken.

Kluge Lösung

Im Modell von Ruck sollen künftig all jene Unternehmer vom Selbstbehalt befreit werden, die am Gesundheitsvorsorge-Programm der SVS aktiv und erfolgreich teilnehmen.

„Das ist eine sehr kluge Lösung, weil Prävention gestärkt und Leistung belohnt wird. Wer auf sich achtet, vorsorgt und gesund lebt, entlastet das Gesundheitssystem“
Kasia Greco

Aktuell beträgt der Selbstbehalt für Unternehmer bei Arztbesuchen 20 Prozent. Seit 2012 gibt es das SVS-Gesundheitsvorsorge-Programm „Selbstständig Gesund“. Wer daran erfolgreich teilnimmt, zahlt nur 10 Prozent Selbstbehalt. Diese 10 Prozent sollen nun mit dem Vorstoß von Ruck auch noch fallen.



Das könnte Sie auch interessieren

Der Obmann des Wiener Computerhandels Peter Sittler gemeinsam mit der Vortragenden Susanne Ostertag  und Obmann-Stv. Stefan Pusch (v.r.n.l.)

Die Zukunft des Computers aus Sicht von Microsoft

Ein Nachbericht des Vortrags von Frau DI Susanne Ostertag von Microsoft Österreich über die digitale Transformation und welche Rolle Geräte dabei spielen. mehr

Innovationskonferenz

Mit Top-Infrastruktur zum Innovations-Hotspot

Im Rahmen der 5. Innovationskonferenz lieferten Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck und Standortanwalt Alexander Biach Impulse für die Zukunft Wiens als Innovations-Hotspot. mehr