th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Dritte Piste bringt Auftrieb für den Wirtschaftsstandort Wien

Flughafen Wien hat enorme Bedeutung für die Stadt und die Unternehmen

Flughafen
© Photomorphic PTE. Ltd.

„Das sind äußerst positive Nachrichten für die Wiener Wirtschaft“, begrüßt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, die letztinstanzliche Genehmigung der dritten Piste am Flughafen Wien durch den Verwaltungsgerichtshof.

 „Die dritte Piste bringt weiteren Auftrieb für den Wirtschaftsstandort Wien. Eine Stadt wie Wien braucht eine leistungsfähige Verkehrsinfrastruktur, dazu zählen natürlich auch die Fluganbindungen.“
Walter Ruck

Der Flughafen Wien sei laut Ruck von enormer Bedeutung für Wien, im Speziellen aus Sicht der Tourismuswirtschaft aber auch als Verkehrsdrehscheibe für die Unternehmen der Stadt, die zahlreichen internationalen Headquarters und als Arbeitgeber. Allein im letzten Jahr ist das Passagieraufkommen am Flughafen Wien um über zehn Prozent auf den Rekordwert von 27 Millionen Fluggästen gestiegen. Heuer sollen die Passagierzahlen um weitere acht bis zehn Prozent steigen. Ruck: „Der Bau der dritten Piste ist angesichts dieser Entwicklung und der jahrelangen Verzögerungen ein notwendiger Schritt.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wirtschaftsnachrichten
Steuern

Wirtschaftskammer Wien fordert versprochene Entlastung der Kleinunternehmer ein

Pauschalierung für Kleinunternehmer, Anhebung der Kleinunternehmergrenze und Anhebung der Grenze für geringwertige Wirtschaftsgüter waren bereits in Begutachtung und für 2020 zugesagt. Beschlussfassung noch vor der Wahl für zehntausende Wiener Wirtschaftstreibende wichtig. mehr

  • Wirtschaftsnachrichten
Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck bei seiner Rede vor den Delegierten des Wirtschaftsparlaments der WK Wien. Das Wirtschaftsparlament tagt halbjährlich. Seine Delegierten werden alle fünf Jahre über die Wirtschaftskammerwahlen ermittelt.

Bekennen uns ganz klar zur Zusammenarbeit

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck und die Delegierten zum Wirtschaftsparlament der WK Wien gehen den Wiener Weg des Dialogs, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen. Die Beschlüsse des Wirtschaftsparlaments sollen den Standort für die Zukunft absichern. mehr