th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Drei Staatsmeister-Titel für Wiener Jungfachkräfte

Dreimal Gold und viermal Silber für das „Team Wien“ bei den heimischen Staatsmeisterschaften der Jungfachkräfte – Ruck: „Toller Erfolg jedes einzelnen und Bestätigung für vorbildliche Ausbildungsarbeit in unseren Betrieben und Schulen“

Alle Gewinner
© Florian Wieser Alle Gewinner

Mit einem höchst erfreulichen Resultat für Wien endeten gestern die Austrian Skills, die heimischen Staatsmeisterschaften der Jungfachkräfte, in Salzburg. Das 18-köpfige Wiener Team holte drei Staatsmeistertitel und vier zweite Plätze. Für sie geht es nun weiter nach Shanghai bzw. St. Petersburg. „Unsere Jungfachkräfte haben eine großartige Leistung gezeigt, die höchste Anerkennung und Respekt verdient – umso mehr, als die Umstände des Bewerbs alles andere als einfach waren. Damit sind sie ein tolles Vorbild für andere Nachwuchskräfte“, gratuliert Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien, den erfolgreichen Wienern, aber auch ihren Ausbildern.

„Das Ergebnis ist auch eine Bestätigung dafür, dass an den Wiener Betrieben und Technik-Schulen hervorragende Ausbildungsarbeit geleistet wird – die perfekte Basis für erfolgreiche Karrieren und das beste Konzept im Kampf gegen den Fachkräftemangel“
Walter Ruck

Erfolgreich für Wien 

Die Teilnehmer mussten sich lange auf den Bewerb vorbereiten: Die AustrianSkills hätten eigentlich bereits im Herbst 2020 über die Bühne gehen sollen, coronabedingt mussten sie aber mehrmals verschoben werden. Der Bewerb in Salzburg letzte Woche fand schließlich unter strengen Sicherheitsauflagen und ohne Publikumsbeteiligung statt.

Gold für Wien holten 

  • Florian Jambor & Lorenz Philipp (ÖBB Infrastruktur AG) – Teamberuf Industrie 4.0
  • Timon Schwarz (HTL Rennweg) – IT Netzwerk- und Systemadministration
  • Matthias Haider (Böhm Stadtbaumeister & Gebäudetechnik GmbH) - Stuckateur und Trockenbau

Silber ging an

  • Emanuel Dietrichstein (Vamed-KMB) - Bodenleger
  • Mathias Englisch (Johann Rohrer GmbH) - Isoliertechnik
  • Jonas Förster (HTL Rennweg) - IT Netzwerk- und Systemadministration
  • Viktor Haas (Garant Bau GmbH) - Stuckateur und Trockenbau

AustrianSkills-Erfolg ist Ticket für internationale Bühne

Die Erst- und Zweitplatzierten haben nun die Gelegenheit, sich mit den Besten der Welt zu messen: Die frischgebackenen Staatsmeister vertreten Österreich heuer bei den Berufs-Weltmeisterschaften WorldSkills vom 12. bis 17. Oktober 2022 in Shanghai. Die Vize-Staatsmeister gehen bei den EuroSkills 2023 in St. Petersburg für unser Land an den Start. „Ich wünsche allen Wiener Vertretern dafür viel Erfolg und bin überzeugt, dass sie sich auch auf internationaler Bühne hervorragend schlagen werden. Österreichs Jungfachkräfte lassen bei internationalen Berufswettbewerben regelmäßig mit tollen Leistungen aufhorchen. Sie sind damit die besten Botschafter für unser Ausbildungssystem und für den gesamten Wirtschaftsstandort“, so Ruck.

Impressionen der Austrian Skills 2022


Das könnte Sie auch interessieren

WK Wien-Präsident Walter Ruck bei seiner Rede vor dem Wirtschaftsparlamentüber die Arbeit der vergangenen Monate und den Ausblick für Wiens Wirtschaft

Wirtschaftsparlament tagt zum ersten Mal seit der Pandemie

Die Delegierten zum Wirtschaftsparlament kamen zusammen und fassten eine Fülle an Beschlüssen. Eine neue Markthalle für Wien wird vorangetrieben, Maßnahmen gegen die Teuerung und zur Stärkung des Eigenkapitals werden forciert. mehr

Josef Baumgartner, Inflationsexperte des Wifo

Inflationsrate bleibt lange hoch

Vor einem Jahr begannen die Preise in Österreich unerwartet stark zu steigen. Und jetzt explodieren sie regelrecht. Im März wird die Inflationsrate einen neuen Rekordwert erreichen - und es wird nicht der letzte sein. Wifo-Experte Josef Baumgartner gibt Einblick. mehr

Gabriela Colic, CEO von „Klarsicht.online”.

Ziel: Die eigene Chefin sein

Die Anzahl der von Frauen geführten Unternehmen wächst stetig. Sie sind in vielen Branchen erfolgreich. Was es jetzt noch braucht, ist mehr Mut zum Geld. mehr