th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Die Not macht Wiener Betriebe erfinderisch

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Walter Ruck
© ian ehm

Die Corona-Krise wird hoffentlich bald vorbeigehen. Wir werden irgendwann wieder keine Schutzmasken tragen, mit unseren Mitarbeitern und Geschäftspartnern ohne Sicherheitsabstand zusammenarbeiten, wir werden wieder normale Umsätze machen und am Abend mit weniger Sorgen als jetzt den Arbeitstag beenden. Alles wird so sein wie früher - und doch wird sich einiges verändert haben. Und zwar weil sehr viele Wiener Unternehmen in ihrer Not nun gezwungen sind, manches neu zu denken, für das es früher keinen Anlass oder keine Zeit gab.

Ich finde, diese Beispiele sind Mutmacher für unsere Zukunft.
Walter Ruck

Neue Wege zu ihren Kunden

Restaurants berichten mir, dass sie in normalen Zeiten niemals einen Lieferservice aufgebaut hätten und jetzt gesehen haben, dass sie damit Kunden ansprechen können, die sie vorher nie erreicht hätten. Von alteingesessenen Geschäften höre ich, dass sie nun einen Online-Shop haben, der früher nie in Frage kam. Berater, Makler und Coaches, denen der persönliche Kontakt zu ihren Kunden von Angesicht zu Angesicht immer sehr wichtig ist, arbeiten nun mit tollen Digitalformaten - mit Live-Chats, Video-Tutorials, Virtual Classrooms und vielem mehr. Natürlich bringen diese Ersatzmaßnahmen keinesfalls den vollen Umsatz zurück. Aber alle sind sich sicher, dass sie diese persönlichen Innovationen auch nach der Krise behalten werden, weil es neue Wege zu ihren Kunden sind, die heute wichtiger sind denn je. Ich finde, diese Beispiele sind Mutmacher für unsere Zukunft.

Das könnte Sie auch interessieren

Ernst Polsterer-Kattus- Sprecher Sektindustrie

Ernst Polster-Kattus: Eine prickelnde neue Lösung

Die von der WK Wien lange geforderte Streichung der Schaumweinsteuer stärkt österreichische Sekterzeuger und Winzer. Sie hatten bislang gegenüber unbesteuerter Konkurrenz aus Italien das Nachsehen. mehr

Walter Ruck

Corona: Die Krisenhilfe ist voll angelaufen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer mehr

Walter Ruck

Corona: Durchhalten und Hilfspakete nutzen

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer mehr