th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Die Meidlinger Haushalts-Spezialisten

Seit 150 Jahren führt die Familie Sladek im 12. Bezirk ein Geschäft für Haushaltswaren. Der Familienbetrieb setzt auf Beratung, Service und Nachhaltigkeit.

Drei Generationen im Familienbetrieb: Inhaberin Susanne Sladek (M.) mit Tochter Manuela (l.) und ihrer 92-jährigen Mutter Gertraud Sladek, die nach wie vor noch häufig im Geschäft  unterstützt.
© wkw/Spitaler Drei Generationen im Familienbetrieb: Inhaberin Susanne Sladek (M.) mit Tochter Manuela (l.) und ihrer 92-jährigen Mutter Gertraud Sladek, die nach wie vor noch häufig im Geschäft unterstützt.

Ein Geheimtipp? Eher eine Institution, in Meidling und darüber hinaus - das ist Susanne Sladeks Geschäft für Haushaltswaren in der Reschgasses 10. Hier begann ihr Urgroßvater vor 150 Jahren, Töpfe, Pfannen, Gläser und Porzellan zu verkaufen. Nicht nur dem Standort, auch dem Geschäftsfeld ist die Familie bis heute treu geblieben. Worauf die Chefin zu Recht stolz ist.

„Es gibt wohl nur wenige Betriebe in Wien, die so lange wie wir am selben Standort und in der Familie geblieben sind”
Susanne Sladek

Auswahl, Qualität, Service und Beratung - das sind die großen Vorteile, mit denen sich der Betrieb behauptet. „Das Sortiment umfasst rund 10.000 Artikel”, betont Sladek, die den Betrieb seit 31 Jahren führt. Unterstützt wird sie von einer Mitarbeiterin, ihrem Sohn, ihrer Tochter und ihrer 92-jährigen Mutter.

Qualität als Auswahlkriterium

Das Haus, seit langem im Besitz der Familie, ist durch eine Hauseinfahrt geteilt. Der Verkaufsraum beschränkt sich auf die rechte Hälfte, der linke Teil wird als Ausstellungsraum genutzt. Eine gute Möglichkeit, um potenziellen Kunden einen Einblick ins reiche Sortiment zu geben. „Wir führen hauptsächlich Qualitäts- und Markenprodukte”, sagt Sladek. Vieles komme aus Österreich oder Europa - der besseren Qualität wegen, sagt Sladek. Traditionsmarken wie Lilienporzellan - hier sei man das Unternehmen mit dem höchsten Umsatz in Österreich, ist sie stolz -, Gmundner Keramik und Riess-Email haben ebenso ihren Fixplatz im Sortiment wie kleine lokale Produzenten oder bewährte Haushaltshelfer von früher, etwa Holzrandsiebe oder die „Flotte Lotte”, eine handbetriebene Passiermühle. Das Geschäft ist auch Servicestelle für Schnellkochtöpfe und führt dafür ein reiches Ersatzteillager. „Wir heben alle noch brauchbaren Teile von ausrangierten Töpfen auf”, sagt Sladek. Die Kunden wissen diesen nachhaltigen Ansatz zu schätzen. „Viele sagen, wenn ihr es nicht habt, dann kriegt man es nirgends.”

Auch online erfolgreich

Seit sieben Jahren betreibt Sladek auch einen Online-Shop. Verantwortlich dafür ist Tochter Manuela. „Wir haben rund 3000 Artikel online”, sagt diese. Der Shop ist mittlerweile in den Suchmaschinen top gelistet und floriert. „Zwischen fünf und zehn Pakete verschicken wir täglich”, sagt Susanne Sladek. „Wir arbeiten aber auch intensiv dafür”, betont ihre Tochter.

Heuer werde aber auch ausgiebig gefeiert. Anlässe dafür gibt es genug. „Das Geschäft ist 150 Jahre, mein Vater wäre 100, mein ältester Sohn wird 40 und meine Enkeltöchter werden zehn - ein richtiges Jubeljahr für uns”, sagt die Inhaberin.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Wolfgang Böhm, WK Wien-Bezirksobmann für Ottakring, Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel der WK Wien, Klaus und Helga Schmidtschläger sowie der frühere Neubauer Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger bei der Geschäftseröffnung.

Händler brauchen Fans

Der Umzug von der Kaiserstraße in die Hippgasse ist geschafft. Klaus Schmidtschläger und sein Team feierten die Eröffnung des neuen Geschäftslokals mit Kunden und prominenten Gästen. mehr

  • Unternehmen
Unternehmerinnen

Wer Menschen mag, denkt weiter

Die Sprechstunde der WIENER WIRTSCHAFT im wko[forum]wien zeigte die große menschliche Seite des Wiener Unternehmertums. mehr