th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Designobjekte weltweit erfolgreich vermarkten

Nach der erfolgreichen Etablierung ihrer Objekte in Wien und Österreich weitete die Designerin Petra Stelzmüller ihre Marketingstrategie durch eine Kooperation mit dem E-Commerce-Experten Serhat Külec auf den weltweiten Markt im Internet aus.

 Kooperationspartner Petra Stelzmüller und Serhat Külec mit zwei erfolgreichen Designobjekten, die nun auch im Internet weltweit vermarktet werden.
© Agentur Klasan Kooperationspartner Petra Stelzmüller und Serhat Külec mit zwei erfolgreichen Designobjekten, die nun auch im Internet weltweit vermarktet werden.

„Ich sehe mich als Architektin des Alltags”, erzählt Petra Stelzmüller, die nach dem Studium der Architektur an der TU Wien und 10 Jahren als Projektleiterin im Jahr 2012 ihr Atelier für Innenarchitektur und Design gründete. Sie haucht Gegenständen des alltäglichen Lebens eine bunte Seele ein und versucht damit, die Wohn- und Lebensqualität in der Stadt anzuheben. Am Beginn stand die Idee, Lavendelkissen wiederbefüllbar zu machen, mit Reißverschluss. „Ich will die Welt formschön und farbenfroh erleben”, so die Designerin weiter, „und liebe es, unscheinbare Dinge des täglichen Lebens mit einer neuen Geschichte zu versehen.” Und genau das gelang Petra Stelzmüller bisher mit einer ganzen Reihe von Designobjekten wie dem Gartenobjekt Flamingo, dem Stahltisch Circus, den Stoffraben Hugin und Munin, dem Elefanten- Polster Eleonore oder dem Insektenhaus im Stil von Piet Mondrian. Auch bei Wettbewerben konnte sie mit ihren fantasievollen Objekten reüssieren. So schuf sie z.B. für die Österreichische Post und Die Presse eine neue Briefmarke zum Thema „Generationenvertrag”, die Trophäe für „Arbeit plus” oder den Fächer „Air de Vienne” für die Ausstellung „Sag’s durch die Blume” im Belvedere. Parallel zu ihrer Etablierung als Designerin suchte Petra Stelzmüller ständig nach innovativen Vermarktungsmöglichkeiten für ihre Objekte. Einerseits in Form von Online-Portalen, andererseits über Kooperationen wie z.B. mit dem Designhotel The Guest House Vienna oder dem AußenhandelsCenter Paris.  

„Mir wurde immer mehr bewusst, dass die Zukunft in der weltweiten Positionierung liegt, basierend auf dem Ruf Wiens als Designerstadt”
Petra Stelzmüller

Mit Rat und Tat zur Seite stehen

Hier stand ihr das Innovations- und Kooperationsservice der Wirtschaftskammer Wien mit Rat und Tat zur Seite und vermittelte einen anerkannten Experten für Online-Marketing. Serhat Külec berät seit 2017 mit seiner Firma ecomeffects kleine und mittlere Unternehmen, wie sie E-Commerce und Online- Handel als zusätzlichen Absatzkanal erfolgreich und kostengünstig einsetzen können. „Es reicht schon lange nicht mehr, Produkte einfach bei Amazon einzustellen”, erläutert Külec, „heute ist auch hier ein professionelles Marketing erforderlich, damit die Produkte gefunden und die potenziellen Kunden effizient erreicht werden.” Genau diese Strategie setzen die beiden Kooperationspartner nun in die Tat um und freuen sich über die ersten Erfolge am weltweiten Marktplatz.


Partner finden

Das Innovations-/Kooperationsservice der WK Wien unterstützt Sie, den passenden Kooperationspartner zu finden - rasch, kostenlos, unbürokratisch.

  • Angebote erstellen
    Sie haben eine Idee für eine Kooperation? Geben Sie uns Ihr Kooperationsanliegen per E-Mail oder in einem persönlichen Beratungsgespräch bekannt - wir unterstützen Sie bei der Textierung und Formulierung Ihres Angebotes.

  • Vermarktung
    Wir sorgen für die kostenlose Vermarktung Ihres Kooperationsangebotes, senden es anFachgruppen, Gremien und Innungen und publizieren es in der Kooperationsbörse im WKO Firmen A-Z.

  • Angebote suchen
    In der Kooperationsbörse des WKO Firmen A-Z finden Sie zahlreiche Kooperationsangebote und können aktiv nach Kooperationspartnern suchen. Die Suche ist nach Stichworten/Branche/Standort, etc. möglich.


Unser Service für Sie

  • Analyse Ihres Anliegens,
  • Unterstützung bei der strategischen Ausrichtung Ihrer Geschäftsidee,
  • Support und Begleitung bei der Suche - inklusive Matching,
  • Vermarktung Ihrer Geschäftsidee inklusive Vernetzung mit Fachorganisationen und Mediendiensten der Wirtschaftskammer Wien,
  • Themenspezifische Workshops    










Das könnte Sie auch interessieren

Rudolf Widmann (l.) hat 1996 mit AOP Orphan ein Wiener Pharma-Unternehmen gegründet, das heute 150 Millionen Euro Umsatz macht. Vor zwei Jahren hat er die Geschäftsführung an Andreas Steiner (r.) übergeben.

Wiener Spitzenmedizin im Kampf gegen seltene Krankheiten

Das Wiener Pharma-Unternehmen AOP Orphan entwickelt und vertreibt seit fast 24 Jahren Medikamente und Medizinprodukte für Menschen, die an seltenen Krankheiten leiden. mehr

„Inspiration finde ich hauptsächlich durch Menschen und die Natur”, sagt Designerin Lena Hoschek

„Man muss felsenfest an sich glauben“

Lena Hoschek gehört zu Österreichs Aushängeschildern in Sachen Mode. Seit 15 Jahren ist die Designerin ihren Prinzipien immer treu geblieben. mehr