th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der beste Weg zum eigenen Unternehmen

Themenschwerpunkt „Gründen, Nachfolgen, Erfolgreich sein”. Wie gründe ich mein eigenes Unternehmen, worauf muss ich achten und welche Möglichkeiten gibt es für den Weg in die Selbstständigkeit. Diese und andere Fragen für angehende Unternehmer stehen im März beim Themenschwerpunkt der Wirtschaftskammer Wien im Mittelpunkt.

Gründen
© l i g h t p o e t/Shutterstock

Der März ist nicht nur für die Fauna und Flora eine Zeit des frühlingsbedingten Erwachens, sondern auch für die Wirtschaftskammer Wien der optimale Zeitpunkt, um angehenden Unternehmern beim Weg in die Selbständigkeit zu helfen. Dazu gibt es zahlreiche Veranstaltungen, um den Weg von der Idee zum eigenen Unternehmen zu realisieren (siehe Infokasten). Dabei berät die WK Wien nicht nur bei der klassischen Gründung, sondern zeigt auch andere Wege zur Selbstständigkeit auf, wie Betriebsnachfolge, oder Franchise.

Interessenpolitische Punkte, die es umzusetzen gilt

Neben Top-Veranstaltungen, die helfen, die optimale Unternehmensform zu finden, lenkt die WK Wien auch das Augenmerk auf jene interessenpolitischen Punkte, die es umzusetzen gilt, um das Unternehmersein zu erleichtern. Noch immer gibt es von Seiten des Gesetzgebers Hürden und Hindernisse, die das Leben von Jungunternehmern unnötig erschweren. Seit 2018 gibt es die vereinfachte, elektronische GmbH-Gründung. Diese Regelung läuft allerdings mit Ende dieses Jahres aus. Die WK Wien fordert die unbefristete Verlängerung. Außerdem soll es künftig möglich sein, dass Unternehmer, die die vereinfachte GmbH-Gründung nutzen, das volle Stammkapital einzahlen. Dringend notwendig ist auch, dass der Freibetrag bei Betriebsübergaben deutlich ausgeweitet wird und zusätzlich eine Gewinnverteilung möglich ist, und zwar auf fünf Jahre. Damit Betriebsübergaben leichter werden, bestehende Arbeitsplätze abgesichert sind und der Aufbau eines Lebenswerks nicht bestraft wird.

 

Die Top-Events zum Thema Gründen und Nachfolgen im März

  • Gründertage in Wien 2020 - Lust auf Selbstständigkeit
    Die Abende des 25. und 26. März stehen ganz im Zeichen der Unternehmensgründung. Bei freiem Eintritt beraten Experten und Praktiker über verschiedenste betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte der Unternehmensgründung.
    Datum: 25. und 26. März - Beratungsstände ab 15.30 Uhr,
    Eröffnung durch WK Wien-Präsident Walter Ruck und Vorträge ab 17 Uhr
    Ort: WK Wien, 2., Straße der Wiener Wirtschaft 1
    Anmeldung zu den Vorträgen ist erforderlich! Bitte nehmen Sie Ihre Anmeldebestätigung zur Veranstaltung mit.
  • Willkommen im Club: Erfolgreich nachfolgen
    Die Übernahme eines bestehenden Unternehmens ist eine attraktive Alternative zu einer Neugründung. Wenn ein Betrieb zu übernehmen ist, dann gibt es einiges zu beachten. Neben der externen Unternehmensbewertung sind viele Details für den zukünftigen Erfolg der Nachfolgerin oder des Nachfolgers bedeutend.
    Datum: 18. März, Beginn: 19 Uhr
    Ort: WK Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien
    Anmeldung erforderlich.
  • Tag der Experimente
    Folgende Workshops werden angeboten: Business Model Canvas, das verflixte 3. Jahr, der Businessplan, der Weg zu neuen Ideen für Produkte und Dienstleistungen, Stundensatz und Kostenwahrheit.
    Datum: 11. März ganztags
    Ort: WK Wien, Straße der Wiener Wirtschaft 1, 1020 Wien
    Anmeldung erforderlich.
  • Roadshow: Ready4TakeOff: Innovationsimpulse für Betriebsübernehmer und Jungunternehmer
    Die neue JW-Roadshow Ready4TAKEOFF zeigt, wie man mehr aus dem eigenen Unternehmen macht. Top-Experten und Best-Practice-Beispiele aus den Bundesländern verdeutlichen, warum Innovation wichtig ist, wo der Betrieb innovieren kann und was Führungskräfte dabei beachten müssen.
    Datum: 19. März, Beginn: 18 Uhr
    Ort: WIFI Wien, 18., Währinger Gürtel 97
    Anmeldung erforderlich.
  • rocket science - die WKW Startup-Akademie
    Die 10. Staffel der kostenlosen Workshop-Reihe „rocket science“ unterstützt JungunternehmerInnen auf dem Weg von der Idee zur Gründung bis zum erfolgreichen Markteintritt.
    Bewerbungsfrist: 22. März
    Bewerbung erforderlich.


Das könnte Sie auch interessieren

Chancen erkennen und nutzen: Auf Zukunftstrends einzuzgehen und Marktchancen aktiv mitzugestalten sowie die Meinungsvielfalt im Unternehmen zu fördern sind grundlegende Maßnahmen für den Erfolg von Innovationen.

Wie Innovation zum Erfolg wird

Der Erfolg einer Innovation ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig: Von der Innovationsstrategie über eine positive Fehlerkultur im Unternehmen bis hin zum Mut zur Veränderung. mehr

Patentsprechtag in der Wirtschaftskammer Wien: Wolfgang Millner (l.) und Elisabeth Rosenfellner informierten sich bei Karl Prodinger (r.) über eine Möglichkeit, ihre Software schützen zu lassen.

Von der Idee zum Patent mit der Wirtschaftskammer Wien

Beim monatlichen Patentsprechtag in der Wirtschaftskammer Wien können sich kreative Unternehmer und Erfinder kostenlos informieren. mehr