th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Der Wiener Tourismus spendet für „Herzkinder“

Unterstützung für kleine Menschen mit großen Problemen

Spartenobmann Markus Grießler übergibt die Spende an Astrid Baumgartner von Herzkinderm Österreich.
© Florian Wieser Spartenobmann Markus Grießler übergibt die Spende an Astrid Baumgartner von "Herzkinderm Österreich".

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft hat sich heuer erneut entschlossen, statt dem Versand von postalischen Weihnachtskarten an die Mitglieder den Verein "Herzkinder Österreich" mit einer Spende in der Höhe von € 1.000,- zu unterstützen.

  „Wir sind das ganze Jahr über für unsere Mitglieder da und wünschen Ihnen von Herzen ein besinnliches Weihnachtsfest. Mit dieser Unterstützung sprechen wir vielen Mitgliedsbetrieben aus dem Herzen“
Spartenobmann Markus Grießler.

Zuhause auf Zeit

Rund 700 kleine Menschen kommen jährlich in Österreich mit Herzfehlbildungen zur Welt. Der Verein "Herzkinder Österreich" unterstützt betroffene Eltern, Kinder und Angehörige und steht ihnen schon vom Zeitpunkt der Diagnose an zur Seite. Nahe den Kinderherzzentren in Wien und Linz befindet sich je ein „Teddyhaus“. In diesen Häusern werden Wohneinheiten für Familien mit Geschwisterkindern zur Verfügung gestellt, damit diese während des Krankenhausaufenthaltes des Herzkindes dort ein "Zuhause auf Zeit" finden.

 

                Wir wünschen ein besinnliches Weihnachtsfest!

Das könnte Sie auch interessieren

Frau Gumprecht

Margarete Gumprecht ist neue Obfrau des Wiener Handels

Familienunternehmerin Margarete Gumprecht: „Die Zukunft des Handels liegt im globalen Denken, aber im regionalen Handeln.“ mehr

Hotellerie-Obmann Dominic Schmid und „Das Triest“-Direktor Oliver Dzijan (v.l.) kennen die Hygienevorschriften.

Hotels und Freizeitbetriebe sind #wiederimGschäft

Unternehmer dürfen nach dem Lockdown wieder aufsperren und freuen sich auf ihre Gäste mehr