th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Denich-Kobula: „Kein Selbstbehalt für verantwortungsvolle Selbstständige“

Egal ob Frau oder Mann. Wer gesund lebt, ist gut zu sich selbst, leistungsfähiger und beweist Verantwortungsbewusstsein gegenüber Familie, Freunden und im Arbeitsleben

Martina Denich-Kobula
© Katharina Schiffl

Viel Beifall gibt es von Martina Denich-Kobula, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft Wien für den Vorstoß des Wiener Wirtschaftskammer-Präsidenten Walter Ruck, den Arztbesuch-Selbstbehalt für all jene Unternehmerinnen und Unternehmer streichen zu wollen, die gesund leben und am SVS-Präventionsprogramm „Selbstständig Gesund“ teilnehmen

„Es ist nur fair und gerecht, dass jene belohnt werden sollen, die das Gesundheitssystem entlasten. Und das sind jene Menschen, die vorsorgen und auf ihren Körper und Geist achten.“
Martina Denich-Kobula

Unterstützung für Walter Ruck

Für Denich-Kobula ist das von Ruck vorgeschlagene Modell nach dem Motto „Vorsorgen statt nachzahlen“ ein wichtiger Schritt, mehr Unternehmerinnen und Unternehmer zu einem gesünderen Leben zu motivieren. „Egal ob Frau oder Mann. Wer gesund lebt, ist gut zu sich selbst, leistungsfähiger und beweist Verantwortungsbewusstsein gegenüber Familie, Freunden und im Arbeitsleben“, sagt Denich-Kobula und unterstützt Ruck bei der Durchsetzung.



Das könnte Sie auch interessieren

So gelingt Ihr Weihnachtsgansl

Bei Martin Lang vom Wiener "Stadtwirt" hat sich Wirtschaftskammer-Präsident Walter Ruck abgeschaut, worauf es bei der Zubereitung des traditionellen Weihnachtsgansls ankommt. Hier das Rezept dazu. mehr

„Autopapst” Ferdinand Dudenhöffer, Werner Girth (KPMG) und Burkhard Ernst, Obmann des Wiener Gremiums für den Fahrzeughandel

Autohandel: Die Branchenzukunft im Fokus

Der Fahrzeughandel muss sich neu erfinden - aber wie? Experten erörterten die Frage kürzlich bei einer Diskussionveranstaltung. mehr