th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Den Blick nach vorne richten

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer

Walter Ruck
© Christian Skalnik

Vergangene Woche haben wir einen weiteren Schritt aus der Corona-Krise gemacht. Das Wirtschaftsparlament der WK Wien konnte – nach der Pandemie-bedingten Pause von zwei Jahren – wieder zusammentreten. Auch hier hat sich gezeigt, worin unsere Stärke in Wien liegt: Offener Diskurs und Zusammenarbeit über alle (Partei-)Grenzen hinweg. Mit dem gemeinsamen Ziel, etwas für die Wiener Wirtschaft weiterzubringen. Diese Stärke in gemeinsamen Vorgehen, dieser Wiener Weg, den wir auf allen Ebenen verfolgen, hat zusätzlich zu seiner Heterogenität unserem Wirtschaftsstandort auch geholfen, ein Stück besser durch die Krise zu kommen, als Österreich in seiner Gesamtheit.

Unser Wirtschaftsstandort hat viel zu bieten. Damit das so bleibt, dürfen wir nicht ruhen, und auch die Politik sollte an der einen oder anderen Schraube drehen.
Walter Ruck

Die Abhängigkeit von russischem Gas, die steigenden Energiekosten können nur durch neue Wege im Energiesektor reduziert werden. Der Wiener Wirtschaftskreis hat sich dazu mit der Nutzung von Wasserstoff auseinandergesetzt. Ein interessanter Weg, der diskutiert werden sollte. Zudem kann der Teuerung durch ein Valorisierungsgesetz einfach begegnet werden. Auch dafür haben wir ein Modell entwickelt.

Ideenwerkstatt

Die Wirtschaftskammer Wien, wie ich sie verstehe, ist nicht nur die beste Serviceinstitution und starke Interessenvertretung für die Wiener Unternehmen, sondern auch eine Denk- und Ideenwerkstatt. Sie macht Probleme sichtbar und bietet Lösungswege an. Unser Blick ist nach vorne gerichtet.




Das könnte Sie auch interessieren

Walter Ruck

Nur ein Stück im Gesamtbild der Entlastung

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

Walter Ruck

Unsere Meister, die Besten ihres Fachs

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr

Porträtfoto des Präsidenten der WKW Walter Ruck

Alles gurgelt rechnet sich auch wirtschaftlich

Kommentar von Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien mehr