th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

DKT, Holzspielzeug, Kinderbücher und Geschenke für Haustiere sind die Verkaufsschlager am 2. Adventwochenende

Neben Spielwaren erfreuen sich aktuelle Bestseller und Kochbücher sowie eine ganze Bandbreite an Geschenkideen für Heimtiere großer Beliebtheit. 

wkw
© wkw
„Nach dem eher verhalten angelaufenen 1. Adventwochenende rechnen vor allem der Spiel- und Schreibwarenhandel, der Buchhandel und auch die Zoofachhandlungen mit einem Run auf ihre Geschäfte.“
Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien

Zurück in die Spielzeug-Zukunft

Holzspielzeug holt die Welt im Kleinen ins Kinderzimmer. Ob Kinderküche, Kaufladen, Fahrzeug, Schaukelpferd, Kugelbahn, Baustein oder Puzzle – immer mehr Eltern und Großeltern sind die Aspekte Nachhaltigkeit und natürliche Materialien besonders wichtig und sie greifen verstärkt zu Spielzeug aus Holz. Seit 60 Jahren ist die klassische „Brio“-Schienenbahn für Generationen von Kindern zum Lieblingsspielzeug geworden. Dank modernster „Smart Tech”-Technologie werden die Züge nun lebendig. Die LEGO „Star Wars”-Nachbildung des kleinen Drin BB-8 aus der neuen „Star Wars”-Trilogie ist mit authentischen Details heuer der absolute Verkaufshit. Auch pädagogisch wertvolle Spielsachen, wie die neuen österreichischen Konstruktionsbausteine Bioblo,  liegen heuer gern unter dem Christbaum, ebenso wie traditionelles Spielzeug für Rollenspiel, wie   z.B. Kasperltheater, Kasperlfiguren, Kaufmannsladen mit dem entsprechenden Zubehör wie Waage, Kassa, etc. Nach wie vor echte Renner sind die klassischen Brettspiele, wie DKT oder Monopoly. Der absolut ungeschlagene Verkaufshit unter den Geschenkwünschen der Kids sind heuer „Hatchimals“, die upgedatete Variante der einst so beliebten Tamagotchis. Dabei handelt es sich um ein elektronisches Haustier in Form eines großäugigen Vogels, der anfangs in einem Ei steckt, aus dem er selbstständig – bei angemessener Pflege und Zuneigung – schlüpft.

Bücher, Bücher, Bücher

Bücher als Geschenkeschlager mussten heuer den 1. Platz im Gesamtranking an die Gutscheine abgeben, sind aber - trotz Digitalisierung und E-Books - nach wie vor äußerst beliebt. Bücher für ewige Kinder, wie die „Knickerbockerbande4immer“ aber auch die aktuellen Bestseller, von Dan Brown, Daniel Kehlmann bis zu Robert Menasse führen die Geschenkelisten an. Aber auch die „echten“ Kinderbücher, wie Jeff Kinneys „Gregs Tagebuch 12 – und tschüss“, sind noch immer beste pädagogische Lernhilfen und heuer die Verkaufsschlager. Den Trend zum „Homecooking“ unterstreicht die hohe Beliebtheit der Kochbücher. Von Britischen Kochstars bis zu den heimischen Starköchen hat ja  mittlerweile fast jeder ein eigenes Werk veröffentlicht

Nur das Beste zum Feste für die besten Freunde des Menschen

„Auch Geschenke für die besten Freunde des Menschen liegen heuer voll im Trend“, sagt Trefelik. Die Liste der Geschenkerenner im Zoofachhandel ist lang: Auto-Heizmatten für den besten Freund des Menschen, Futternäpfe mit integrierter Digitalwaage zur richtigen Portionierung, Katzentoiletten mit halbautomatischer Selbstreinigung oder Tierbetten aus natürlichem Schaffell. Ebenso nach wie vor beliebt sind intelligentes Spielzeug, stylische Kratzbäume oder neueste Pflegesets für Tiere.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Transport und Verkehr
Newsportal 400 Volksschulkinder sind jetzt Verkehrs-Experten

400 Volksschulkinder sind jetzt Verkehrs-Experten

16 Klassen bei Sicherheitsschulungen – erfolgreiches „Toter Winkel“-Projekt in der Seestadt Aspern mehr

  • Handel
Newsportal Öffnung der Anwohnerparkzonen ist wichtiger Erfolg für stationären Handel

Öffnung der Anwohnerparkzonen ist wichtiger Erfolg für stationären Handel

Erreichbarkeit der Geschäfte wieder gewährleistet. Auch Lieferanten und Großhandel profitieren. mehr

  • Transport und Verkehr
Newsportal Wien braucht endlich einen neuen zeitgemäßen Fernbusterminal

Wien braucht endlich einen neuen zeitgemäßen Fernbusterminal

Internationales Fernbus-Angebot wird zwar ausgebaut – Wien hinkt aber hinterher - Wirtschaftskammer Wien Spartenobmann Davor Sertic: „Moderner Busterminal in Wien muss endlich umgesetzt werden.“ mehr