th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Charity-Punsch mit Ludwig und Ruck

Am 5. Dezember laden Bürgermeister Michael Ludwig und Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck zum Charity-Punsch. Die WK Wien und die Stadt Wien unterstützen damit im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“ eine Familie aus dem 14. Bezirk, die rasch Hilfe benötigt.

Walter Ruck
© Florian Wieser

Der sechs-jährige Sohn der Familie ist mehrfach behindert und leidet an Cerebralparese. Er kann wegen der fehlenden Lautsprache nur sehr stark eingeschränkt mit seiner Umwelt kommunizieren. WK Wien und Stadt Wien wollen bei der Anschaffung eines Sprachcomputers mit Augensteuerung helfen.

Um 17:00 Uhr werden Bürgermeister Ludwig und Präsident Ruck daher am Christkindlmarkt am Maria-Theresien-Platz, Stand 46, gemeinsam Punsch ausschenken.

Hier können Sie sich zum Charity-Punsch anmelden


Das könnte Sie auch interessieren

Die WK Wien finanziert die Kostenübernahme aus den Einsparungen, die vor allem aus der Zusammenlegung von zehn Wiener Standorten im Haus der Wiener Wirtschaft erzielt wurden.

Wirtschaftskammer Wien zahlt Selbstbehalt beim Arztbesuch: Schon viele gemeldet

Gesundheitsbewusste Wiener Unternehmer müssen für ihre Arztbesuche künftig keinen Selbstbehalt mehr bezahlen - die Wirtschaftskammer Wien übernimmt ihn. Damit sollen mehr Wiener Unternehmer zur aktiven Gesundheitsvorsorge animiert werden. mehr

Alexander Biach

Wien ist eine Stadt der Brücken - das bietet noch ungenutzte Chancen

Viele Wiener Brücken sind in die Jahre gekommen und müssen generalerneuert werden. Was das bringt, hat der Standortanwalt berechnet. mehr