th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Charity-Aktion für die Gruft am Mittwoch, 11. Dezember 2019, 19:00 bis 21:00 Uhr

Ort: Punschstand der Gruft, Mariahilfer Straße 51 (gegenüber Gerngross), 1060 Wien

punschhütte caritas gruft
© Andreas Schiefer

Auch heuer lädt das Landesgremium wieder zum traditionellen Umtrunk am Punschstand der Gruft ein. Das Punschtrinken soll auch in diesem Advent wieder mit einer Sach-Spendenaktion verbunden werden.

Tabakwaren werden ganz dringend benötigt. Diese sind bei den obdachlosen Menschen, die in der Gruft Wien betreut werden, immer besonders beliebt. Wer Zigaretten und andere Tabakwaren spenden möchte, soll Marken und Mengen auf einer doppelt ausgefertigten Liste erfassen. Ein Exemplar wird bei der Übernahme durch die Gruft bestätigt und kann in die Buchhaltung genommen werden.

Aber auch andere Sachspenden, wie haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Reinigungsmittel werden gerne entgegen genommen. Diesmal bitte keine Bekleidung spenden.

Die Gruft Wien ist die Einrichtung der Caritas für obdachlose Menschen und bietet einen sicheren Ort zum Essen, zum Schlafen und für die Körperpflege. Wer Hilfe sucht, erhält in der Gruft Unterstützung, Kleidung und viele Dinge des persönlichen Bedarfs.

Wir Wiener TrafikantInnen möchten die Menschen in der Gruft unterstützen und hoffen, dass viele von uns auch heuer wieder mit ihren Spenden kommen. So kann der gute Zweck mit einem netten Beisammensein bei einem Punsch verbunden werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk, und Markus Grießler, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, eröffneten die diesjährige Ballsaison mit einer Trendvorschau.

Mehr Besucher, steigender Umsatz: Rekordjagd in Frack und Ballkleid

Kurz, aber lukrativ: 151 Millionen Euro Umsatz werden in der heurigen Ballsaison erwartet. Denn die Liebe zu Ballbesuchen in Wien ist ungebrochen hoch, Tendenz steigend. Laut einer aktuellen Studie der KMU Forschung Austria im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien wird auf den rund 450 Wiener Bällen mit beeindruckenden 520.000 Gästen gerechnet. mehr

Workshop Architekturfotografie

Workshop Architekturfotografie mit Florian Holzherr

Kooperation – Landesinnung der Berufsfotografen und Berufsschule mehr