th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bleiben wir optimistisch

Meister- und Ehrungsfeier der Landesinnung Wien Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereinigung

Meisterfeier
© Nicolas Brunner

„Es ist schon wieder fast wie früher – wie vor Corona“, stellte Landesinnungsmeister Gerhard Komarek zu Beginn der Fachgruppentagung samt Meister- und Ehrungsfeier am 12. Oktober 2022 fest. Und gab damit seiner Freude über den gut gefüllten Festsaal der Wiener Gebäudereinigungsakademie Ausdruck. Mit Komarek gemeinsam begrüßte Thomas Gollner die anwesenden UnternehmerInnen, seines Zeichens Spartenobfrau-Stellvertreter in der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wiener Wirtschaftskammer. Natürlich seien es immer noch herausfordernde Zeiten, in denen die Anwesenden sich wirtschaftlich zurechtfinden müssen – „aber wir Unternehmerinnen und Unternehmer finden immer ein Schlupfloch“, so Gollner. Immerhin trage man auch Verantwortung – für die eigene Familie und für die ArbeitnehmerInnen samt deren Angehörigen. Darum gab Gollner die Devise aus: „Bleiben wir optimistisch – gehen wir mit geschwellter Brust hinaus.“ Und insbesondere an die neuen Meisterinnen und Meister gewandt, appellierte Gollner: „Seien Sie stolz auf das, was sie bereits erreicht haben.“

Erfolgreiche Lehrlingskampagne

Bevor es jedoch an die Ehrung der MeisterInnen sowie zahlreicher JubilarInnen ging, war seitens Innungsmeister Komarek und den Mitgliedern des Landesinnungsausschusses durch die Fachgruppentagung zu führen. Thema waren die allgemeine Teuerung, die sich in Preissteigerungen sowohl für Investitionen – inklusive Löhne und Gehälter – als auch für die eigene angebotene Leistung niederschlägt bzw. niederschlagen werde. Informiert wurde in diesem Zusammenhang auch über den im Vorjahr eingerichteten Sozialfonds, der von den UnternehmerInnen befüllt wird, und aus dem künftig soziale Härtefälle bei ArbeitnehmerInnen bzw. deren Angehörigen abgefedert werden. Auch das wichtige Anliegen der Tagreinigung, das die Branche insgesamt entlasten soll, wurde ausführlich behandelt und auf eine von der Bundesinnung veröffentlichte Broschüre hingewiesen.

Ein Update hat die Sprach-App erfahren, mit der ArbeitnehmerInnen via Smartphone ihre Deutschkenntnisse verbessern können. Diese wurde schon bisher gut angenommen und kann von den UnternehmerInnen ab sofort auch mit einem eigenen Firmen-Branding versehen werden. Sehr erfolgreich war die Lehrlingskampagne der Wiener Landesinnung, welche im August und September gelaufen ist. Wenngleich es laut Komarek „sehr schwer ist, junge Männer und Frauen zu überzeugen, dass Reinigung ‚sexy‘ ist, konnten einige neue Lehrlinge gewonnen werden“. Insgesamt beläuft sich die Zahl der neuen Reinigungstechnik-Lehrlinge mit Herbst 2022 nun auf knapp 30. Darauf folgte Komareks Aufruf an die Fachgruppenmitglieder, auch die eigenen MitarbeiterInnen für die Akquise einzusetzen. Zum Thema Aus- und Weiterbildung hatte auch Christoph Guserl einiges zu sagen, der die Gebäudereinigungsakademie als Geschäftsführer leitet. Der Meistertitel wurde den Nationalen Qualifikationsrahmen angepasst, welcher den Bachelor-Niveau entspricht. Betreffend Lehrlingssuche stellte Guserl fest, dass die Gebäudereinigungsakademie auf zahlreichen Berufsmessen vertreten ist, um zu rekrutieren; allerdings müsse allen Anwesenden klar sein: „Wir brauchen natürlich auch die Ausbildungsplätze!“

85 Jahre im Dienst der Branche

„Jetzt geht’s an die Geschenke“, hieß es anschließend mit einem Augenzwinkern: Auf dem Programm standen die Ehrung von Unternehmen bzw. deren GründerInnen und EigentümerInnen, welche 25 Jahre oder länger im Geschäft sind, und die zwischen 2020 und 2022 ein (halb-)rundes Jubiläum feierten. Ein Vierteljahrhundert in der Branche verdient gemacht hatten sich bis dato die Firmen WISAG Facility Service Holding, vertreten durch Michael Maurer, und Dr. Sasse Facility Management GmbH, für die Daniel Wenth vor Ort war. 30 Jahre feierten die MGR Facility Services (Judith Polleres-Vogler) sowie die Pyrit Bau- und Reinigungs-GesmbH (Djuric Zivan). Die Firmen Roman Titz, die Ulrich Heilig GesmbH & Co. KG (Gerald Aininger) sowie die LEWAG Hausservice GmbH (Viktor Wagner) wurden für 35 Jahre Unternehmertum gefeiert. Gegenüber Lewag-Geschäftsführer Wagner sprach Landesinnungsmeister Komarek bei dieser Gelegenheit seinen speziellen Dank für die persönliche Unterstützung der Innungsarbeit über viele Jahre aus. Für 40 Jahre auf dem Markt wurde die Allgemeine Assanierungs- & Schädlingsbekämpfungsgesellschaft mbH Roland Singer & Co. KG (Roland Singer) ausgezeichnet, zusammen mit der Erich Altrichter GmbH. Die Objektservice FAVORIT, Krauss GesmbH (Michael Kamper) freute sich über 45, die ISS Austria Holding (Gerhard Marischka) über 50 Jahre Unternehmenserfolg. Und schlussendlich wurde die Blitzblank Reinigung Dienstleistungsunternehmen GmbH für sagenhafte 85 Jahre ausgezeichnet. Vor Ort zeigten sich die gesamte Geschäftsführung, das sind Errol Reichel mit seinen beiden Söhne Mario und Lorenz Reichel, hocherfreut über die Ehrung.

16 neue MeisterInnen

Ein weiterer Höhepunkt war die Honorierung von 14 AbsolventInnen – sechs Frauen und acht Männer –, die seit 2019 das Fachmodul 3 durchlaufen haben. 16 weitere Zukunftshoffnungen für die Branche stellten die neuen 16 MeisterInnen dar – zu je 50 Prozent weiblich und männlich. Nach langem Applaus durch das Publikum schloss Landesinnungsmeister Komarek die Fachgruppentagung 2022 und lud zum Büffet samt lockerem Austausch: „Ich danke euch allen. Passt gut auf euch auf – und schaut auf eure MitarbeiterInnen!“

Impressionen der Fachgruppentagung, Meister- und Ehrungsfeier 2022


Das könnte Sie auch interessieren

v.l.n.r.: Daniel Zimmermann, Architektenbüro 3:0 Landschaftsarchitektur, Präsident Walter Ruck, Bezirksvorsteher Alexander Nikolai, KommR RomanWeigl

Grüne Oase statt Hitzeinsel

Bis Ende des Jahres wird der Platz vor der dem Gebäude der Wirtschaftskammer Wien neugestaltet, begrünt und klimafit gemacht. mehr

Tischler

Rückblick Meister- und Ehrungsfeier der Landesinnung Wien Tischler und Holzgestalter

In beschlussfähiger Runde ging es nach der Meister- und Ehrungsfeier am 9. September ab 17.30 Uhr weiter mit der jährlich anstehenden Fachgruppentagung. mehr

Talentetage 2022

Talentetage 2022 im Technischen Museum

Die Wirtschaftskammer Wien und das Technische Museum Wien luden am 3. und 4. November 2022 über 1.300 Schüler:innen zwischen 12 und 15 Jahren zu den Talentetagen ein. mehr