th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Berufsfotografen zeigen ihr meisterliches Können

Wer dieser Tage das neue Haus der Wiener Wirtschaft beim Praterstern besucht, begegnet am Platz davor einer nicht alltäglichen Open-Air-Fotoausstellung: Unter dem Titel „Menschenbilder” präsentiert die Landesinnung Wien der Berufsfotografen außergewöhnliche Porträtfotos in beeindruckender Größe.

Im Rahmen der Ausstellung „Menschenbilder” zeigen die Wiener Berufsfotografen außergewöhnliche Porträtfotos open air - derzeit vor dem Haus der Wiener Wirtschaft. Innungsmeister Ulrich Schnarr mit einem Foto von Reiner Riedler.
© Jannis Gonis
„Einen Menschen nicht einfach nur abzubilden, sondern in seinem ganzen Wesen festzuhalten setzt nicht nur hervorragendes technisches Können voraus, sondern auch Sensibilität und Einfühlungsvermögen.”
Ulrich Schnarr, Innungsmeister der Wiener Berufsfotografen

Die Wiener Berufsfotografen sind darin wahre Meister, wie die insgesamt 28 Arbeiten der Fotoausstellung „Menschenbilder“ belegen. 26 davon stammen von arrivierten Berufsfotografen, zwei der Fotos vom Fotografie-Nachwuchs. Die Auswahl, welche Arbeiten gezeigt werden, traf eine Fachjury.Als besonderes Special werden zusätzlich auch zehn ausgewählte Porträts von Meistern aus dem Wiener Gewerbe und Handwerk gezeigt. Diese Bilder entstanden im Rahmen der Kampagne der Wirtschaftskammer Wien „Alte Meister  Junge Helden”. Die Kampagne lief vorigen Herbst und rückte erfahrene Wiener Handwerksmeister ins Bild.

„Menschenbilder” sind auch an zwei weiteren Plätzen zu sehen

Die Ausstellung „Menschenbilder” ist noch bis Ende Mai beim Haus der Wiener Wirtschaft (2., Straße der Wiener Wirtschaft 1) zu sehen. Danach zieht sie weiter und wird im Juni auf den Campus der Wirtschaftsuniversität (2., Welthandelsplatz) sowie im September auch im Schlosspark Schönbrunn (Bereich Eingang Hietzinger Tor) präsentiert werden.



Das könnte Sie auch interessieren

Breitband

Wien braucht raschen Breitbandausbau

Das Tempo beim Breitbandausbau in Wien muss erhöht werden - ohne schnelles Internet keine Digitalisierung und ohne Digitalisierung keine wirtschaftliche Zukunft mehr

Mit der passenden Brille klappt es auch in der Schule

Mit dem Schulanfang nimmt auch die Kurzsichtigkeit zu

Voraussichtlich 17.600 Wiener Tafelklassler starten diesen September durch. Die zunehmende Kurzsichtigkeit (Myopisierung) bei Schulkindern ist auch unter ihnen ein wachsendes Problem. Der Anfang erfolgt oft mit dem Schuleintritt. Die Wiener Augenoptiker / Optometristen bieten Tipps zur Vorbeugung und zum Umgang. mehr