th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Berufserfahrung jenseits der Grenzen sammeln

Diesen Herbst können Lehrlinge wieder geförderte Praktika im europäischen Ausland machen. Bewerben ist bis 12. April möglich.  

Für Milica Ognjanovic, angehende Speditionskauffrau beim Hafen Wien, war das Auslandspraktikum „beruflich und persönlich bereichernd”.
© Hafen Wien Für Milica Ognjanovic, angehende Speditionskauffrau beim Hafen Wien, war das Auslandspraktikum „beruflich und persönlich bereichernd”.

Milica Ognjanovic absolviert derzeit ihr drittes Lehrjahr der Ausbildung zur Speditionskauffrau beim Hafen Wien. Vorigen Herbst hat sie ein fünfwöchiges, gefördertes Auslandspraktikum in Las Palmas, der Hauptstadt von Gran Canaria, absolviert. „Ich war auch dort in einem Logistikunternehmen tätig”, erzählt Ognjanovic. Sie sei hauptsächlich in der Administration eingesetzt worden, konnte aber auch das Lager des Unternehmens kennenlernen, Ein- und Auslagerungen machen und den Hafen von Las Palmas näher inspizieren.

Wie generell in der Logistikbranche, kam es bei ihrer Arbeit besonders auf Genauigkeit an, erzählt sie. Obwohl Gran Canaria zu Spanien gehört und damit Teil der Europäischen Union ist, gelten dort eigene Bestimmungen und steuerliche Vorschriften. Was Ognjanovic besonders beeindruckt hat, war die offene Mentalität der lokalen Bevölkerung von Gran Canaria. Dabei kamen der jungen Praktikantin ihre Spanischkenntnisse aus der Schule zugute.

„Ich habe ein Stückchen Selbstständigkeit gelernt”
Milica Ognjanovic

Was sie aus dem Praktikum mitgenommen hat? Sich selbst zu organisieren etwa, oder mit neuen Kollegen und einer nicht so geläufigen Sprache umzugehen. Die Erfahrung kann sie jedem anderen Lehrling nur empfehlen. „Ein Auslandspraktikum ist auf jeden Fall bereichernd - in beruflicher, aber auch in persönlicher Hinsicht. Und auch eine Art von Netzwerken, was in unserer Branche besonders wichtig ist”, fügt sie hinzu.

Diesen Herbst finden die nächsten Auslandspraktika statt

Die nächste Gelegenheit, ein mehrwöchiges Berufspraktikum in einem europäischen Land zu absolvieren, haben Lehrlinge aus Wiener Betrieben diesen Herbst. Ein Dutzend Länder und mehrere Termine stehen zur Wahl (siehe Kasten unten). Organisation und Anmeldung laufen über den Verein ifa (Internationaler Fachkräfte Austausch). Die Anmeldung ist bis 12. April möglich.

Teilnehmen können Lehrlinge ab dem zweiten Lehrjahr. Der Ausbildungsbetrieb muss sein Einverständnis geben. Die Praktika dauern je nach Land und Termin vier oder fünf Wochen. Bei der Anmeldung sind mehrere Länderpräferenzen anzugeben. Die Auswahl erfolgt aufgrund der Bewerbungsunterlagen und richtet sich nach den Sprach- und Fachkenntnissen des Bewerbers. Außer in Deutschland werden die Praktika vor Ort von Sprachkursen begleitet. Die Praktika sind unbezahlt, für Reise- und Aufenthaltskosten gibt es eine Förderung. Der Ausbildungsbetrieb kann für die Dauer des Praktikums einen Ersatz der Lehrlingsentschädigung beantragen.


Auslandspraktika 2019

  • Irland - Cork und Dublin
  • Spanien - Cordoba und Valencia
  • Norwegen - Oslo
  • Schottland - Glasgow
  • Dänemark - Sonderborg und Aalborg
  • Italien - Nicotera und Pistoia (Toskana)  Finnland - Seinäjoki
  • England - Liverpool und Portsmouth
    (für Großbritannien kann dzt. wg. Brexit eine Förderung nicht garantiert werden. Es sind daher zwei Länderalternativen anzugeben!)
  • Deutschland - Hamburg und Berlin
  • Frankreich - Bordeaux
  • Belgien - Flandern
  • Portugal - Lissabon

Alle Praktika finden zwischen Anfang September und Ende November statt.


Das könnte Sie auch interessieren

Fragen/Antworten

Sie fragen, wir antworten

Tausende Wiener Unternehmer lassen sich von den Experten der Wirtschaftskammer Wien beraten. Ein aktueller Auszug aus ihren Fragen. mehr

Konkurs

DailyDeal: Konkurs statt Sanierung

Mit 2. Oktober 2019 wurde ein Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung über die DailyDeal GmbH beim Handelsgericht (HG) Wien eröffnet. mehr