th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Begegnungszone Rotenturmstraße: Pläne finalisiert: Baustart im März

Informierten über die Pläne: (v.l.) Clarissa Knehs, Susanne Hässler, Petra Ebert, Paul Katzberger, Andrea Faast, Dieter Steup
© wkw/bock Informierten über die Pläne: (v.l.) Clarissa Knehs, Susanne Hässler, Petra Ebert, Paul Katzberger, Andrea Faast, Dieter Steup

Die Wirtschaftskammer Wien lud vergangenen Montag zu einer Infoveranstaltung, bei der ansässigen Betrieben als Ersten die fertigen Pläne für die Neugestaltung der Rotenturmstraße präsentiert wurden: Mehr Bäume, die Straße auf einheitlichem Niveau, Fontänenbrunnen und Parkbänke sollen die Straße attraktiver machen. Der Platz für Schanigärten und Ladezonen bleibt in etwa gleich. Baustart soll Ende März sein, für Autos wird die Straße dann während der Bauzeit gesperrt. Ein offener Planungprozess ermöglichte es, viele Interessen unter einen Hut zu bringen. Dieter Steup, WK Wien Bezirksobmann für die Innere Stadt: „Ich freue mich auf Weihnachten 2019, wenn die Straße fertig gestellt sein wird und sie von Wienern und Touristen gut angenommen wird.”

Das könnte Sie auch interessieren

WKOimBezirk

Der lokalen Wirtschaft mehr Gehör verschaffen

Die Initiative WKO im Bezirk informiert Betriebe vor Ort über aktuelle Entwicklungen, steht bei Problemen zur Seite und ist der direkte Draht zur Wirtschaftskammer. Die WK Wien-Obleute machen sich vor Ort für die Unternehmer stark. Ein kleiner Überblick, wie sie für ihren Bezirk arbeiten. mehr

Rainer Newald, WK Wien-Obmann in Mariahilf, Petra Rischko, Marketingexpertin, und Maria Böhm, WK Wien-Obfrau in Margareten.

Was man tun kann, damit die Umsätze bis zum Ende einer Baustelle halten

Ob U-Bahn, Wasserrohre oder ein Straßenumbau - Staub und Lärm halten Kunden davon ab, in ihre Lieblingsgeschäfte einkaufen zu gehen. Oder doch nicht? Expertin Petra Rischko gibt Tipps, wie man Umsatzverlusten gegensteuern kann. mehr