th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

3 mal Gold bei den Austrian Skills 2018

Erfolgreiche Berufsstaatsmeisterschaften für die jungen Wiener Fachkräfte mit 3 Titeln. Zusätzlich runden 4 zweite Plätze und 3 dritte Plätze die erfolgreichen Skills mit 10 Medaillen ab.

Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk mit den erfolgreichen Betonbau-Facharbeitern
© Foto Laresser Maria Smodics-Neumann, Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk mit den erfolgreichen Betonbau-Facharbeitern

Bei den Staatsmeisterschaften kämpften 400 junge Fachkräfte in 39 Berufen um Gold, Silber und Bronze und somit auch um die Tickets zu den internationalen Berufswettbewerben. Mehr als 30.000 Besucher sahen im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg diese Bewerbe. Mit den Erfolgen bei den Austrian Skills lösen die Jungfachkräfte auch ein Ticket für die WorldSkills 2019 in Kazan bzw. EuroSkills 2020 in Graz.

Siegerehrung der Kategorie IT Netzwerk- und Systemadministration
© Foto Laresser Siegerehrung der Kategorie IT Netzwerk- und Systemadministration

Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt mit dem Projekt „Wiener werden Weltmeister“ die teilnehmenden Betriebe und Teilnehmer mit zahlreichen Fördermöglichkeiten in der Vorbereitung, wie die Übernahme von Trainingskosten und Materialkosten. Wir danken auch dem Wiener Stadtschulrat, der aus den Berufsschulen und berufsbildenden höheren Schulen immer wieder Lehrer speziell zur Betreuung und Unterstützung der Teilnehmer abstellt. Auch Schüler aus den BHS nehmen erfolgreich an den Austrian Skills teil.  

Hotel Rezeptionist Oliver Lang beim Wettbewerbsgespräch
© Foto Laresser Hotel Rezeptionist Oliver Lang beim Wettbewerbsgespräch
„Ich freue mich über die hervorragenden Ergebnisse und das Niveau unserer Facharbeiter. Dies bekräftigt uns auch weiter in die jungen Menschen zu investieren, um auch international die hohe Qualität der Ausbildung in den Wiener Unternehmen und Schulen zu zeigen.“
Alexander Eppler, Bildungsbeauftragter der Wirtschaftskammer Wien 

Die erfolgreichen Wiener Teilnehmer

Beruf Platzierung Name Betrieb
Betonbau 1 Alexander Krutzler Porr Bau GmbH
Betonbau Mateo Grgic Porr Bau GmbH
Hotel Rezeption 1 Oliver Lang Mercure Vienna First
IT Netzwerk- und Systemadministration 1 Nikolaus Walther HTL Wien 3 Rennweg
Industrie 4.0 2 Robin Löhr Siemens AG Österreich
Industrie 4.0 Julian Wissmann Siemens AG Österreich
IT Netzwerk- und Systemadministration 2 Florian Parzer HTL Wien 3 Rennweg
Store Seller 2 Lukas Arnold Eduscho Austria
Web Design & Development 2 Abusufean Ali Falkenherz
Betonbau 3 Thomas Pritz STRABAG AG
Betonbau Alexander Kernbauer STRABAG AG
Grafik Design 3 Florian Mende Die Graphische
IT Netzwerk- und Systemadministration 3 Andreas Himmler HTL Wien 3 Rennweg

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Industrie
Stefan Ehrlich-Adám, Spartenobmann der Wiener Industrie, bei den Ehrungen.

Sparte Industrie ehrt langjährige Unternehmer

Von 135. Firmenjubiläum bis zu 25-jährige Tätigkeit als Geschäftsführer: Wiener Industrieunternehmen wurden geehrt. mehr

  • Handel
Naschmarkt

Neue Marktordnung: WK Wien hat Nachbesserungen erfolgreich eingefordert

Die im ersten Entwurf teils überzogenen und harten Forderungen der Stadt wurden in der Begutachtung von der Wirtschaftskammer Wien und den betroffenen Unternehmern im Markthandel und der Gastronomie erfolgreich beeinsprucht. mehr