th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Auftakt zu Branchenpreisen „Schani” und „Jetti” in Gold

Die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft startet wieder die Suche nach den schönsten Gastgärten Wiens für die Auszeichnung mit dem „Goldenen Schani”.

Gewann 2018 in der Kategorie Klassischer Schanigarten: Marco Simonis’ Lokal „Bastei 10” auf der Dominikanerbastei.
© Florian Wieser Gewann 2018 in der Kategorie Klassischer Schanigarten: Marco Simonis’ Lokal „Bastei 10” auf der Dominikanerbastei.

Gastromen können ihren Schanigarten bis zum 4. April für die Branchenauszeichnung einreichen - und zwar in den Kategorien „Klassischer Schanigarten”, „Versteckte Juwele” und „Im Grünen”.  Auch der Branchenpreis für innovative Wiener Freizeitprojekte, die „Goldene Jetti”, wird heuer erneut verliehen. Die Bewerbung läuft ebenfalls bis zum 4. April. Einreichungen sind in den zwei Kategorien „Körper & Geist” sowie „Kunst & Kultur” möglich.

Kategoriesieger winkt ein viertelseitiges Inserat im Kurier

Nach Ende der Einreichfrist startet am 6. April ein Publikumsvoting gemeinsam mit der Tageszeitung Kurier. Aus dem Kreis der Betriebe mit den meisten Stimmen werden dann die Sieger gekürt und beim Sommerfest der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft im Juni vorgestellt. Jedem Kategoriesieger winkt ein viertelseitiges Inserat im Kurier mit einem  Werbewert von mehr als 5500 Euro.

 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Wolfgang Böhm, WK Wien-Bezirksobmann für Ottakring, Rainer Trefelik, Obmann der Sparte Handel der WK Wien, Klaus und Helga Schmidtschläger sowie der frühere Neubauer Bezirksvorsteher Thomas Blimlinger bei der Geschäftseröffnung.

Händler brauchen Fans

Der Umzug von der Kaiserstraße in die Hippgasse ist geschafft. Klaus Schmidtschläger und sein Team feierten die Eröffnung des neuen Geschäftslokals mit Kunden und prominenten Gästen. mehr

  • Unternehmen
Drei Generationen im Familienbetrieb: Inhaberin Susanne Sladek (M.) mit Tochter Manuela (l.) und ihrer 92-jährigen Mutter Gertraud Sladek, die nach wie vor noch häufig im Geschäft  unterstützt.

Die Meidlinger Haushalts-Spezialisten

Seit 150 Jahren führt die Familie Sladek im 12. Bezirk ein Geschäft für Haushaltswaren. Der Familienbetrieb setzt auf Beratung, Service und Nachhaltigkeit. mehr