th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Alles Gurgelt ist weiter wichtig

Jeder Tag, an dem ein Mitarbeiter früher an seinen Arbeitsplatz zurückkehren kann, spart der Allgemeinheit Geld.

30 Millionen Tests bislang: Die Kosten sind mit sechs Euro je Test niedrig wie nirgendwo und zahlen sich bei genauerer Betrachtung aus.
© Florian Wieser 30 Millionen Tests bislang: Die Kosten sind mit sechs Euro je Test niedrig wie nirgendwo und zahlen sich bei genauerer Betrachtung aus.

Seit fast einem Jahr ist das niederschwellige Test-System in ganz Wien und für alle verfügbar. Pro Woche werden derzeit rund 1,6 Millionen Corona-Tests über Alles Gurgelt abgewickelt. In Summe sind das über 30 Millionen PCR-Tests seit dem Start des Projekts. Flächendeckende und kostenlose PCR-Tests mit einem garantierten Ergebnis binnen 24 Stunden – oft auch schneller – sind in dieser Form nach wie vor einzigartig. Und sorgen auch im Ausland für staunende Blicke. Erst vergangenes Wochenende besuchte eine Delegation mit Bayerns Staatsminister für Gesundheit und Pflege, Klaus Holetschek, das Alles Gurgelt-Labor auf der Baumgartner Höhe um sich dort Anregungen für Corona-Testungen zu holen.

Mit Alles Gurgelt ist uns ein internationales Vorzeigeprojekt gelungen“
Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

Wien kam besser durch die Krise

Alles Gurgelt ist ein wichtiger Baustein bei der Bewältigung der Folgen der Corona- Pandemie. „Neben der Vielfalt der Unternehmen ist auch Alles Gurgelt ein wesentlicher Faktor, warum Wien als Wirtschaftsstandort bisher besser durch die Krise gekommen ist, als andere“, sagt Ruck. Während das BIP österreichweit im vergangenen Jahr um vier Prozent zulegen konnte, ist das Bruttoregionalprodukt in Wien um über fünf Prozent gestiegen. Auch die Beschäftigung legte in Wien 2021 überdurchschnittlich zu. Ruck: „Jetzt schon die Abschaffung der kostenlosen Tests auszurufen halte ich für verfrüht.“ Die aufkommende Kritik an den Kosten für die Testungen relativieren sich bei genauerem Hinsehen. „Es wird oft vergessen, dass der Staat laut Epidemiegesetz dazu verpflichtet ist, die Entgeltfortzahlung für Corona-bedingte Krankenstands- und Quarantänezeiten zu übernehmen. Jeder Tag an dem ein Mitarbeiter früher an seinen Arbeitsplatz zurückkehren kann, spart dem Bund und damit der Allgemeinheit Geld. Dem stehen Kosten von sechs Euro je Test bei Alles Gurgelt gegenüber“, sagt Ruck. Durch Alles Gurgelt können sich zehn Prozent der Betroffenen bereits am fünften Tag freitesten. Weitere 30 Prozent schaffen das zwischen dem sechsten und neunten Tag. In der Pilotphase hat die WK Wien das System intensiv getestet. Mehr als 5500 Unternehmen waren beteiligt. Unter dem Strich hat es drei Monate gedauert Alles Gurgelt schrittweise auf ganz Wien auszurollen. Mit ein Grund, warum das System nicht so einfach von heute auf morgen wieder aktiviert werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Weihnachtsbeleuchtung

Betriebe der Wiener Einkaufsstraßen retten Weihnachtsbeleuchtung

Es ist fix. Die glitzernden Lichter werden heuer wieder erstrahlen. Dem Stromsparen wird durch LED-Lampen und verkürzte Einschaltzeiten Rechnung getragen. mehr

Wirtschaftskammer Wien-Präsident Walter Ruck

Migrantische Unternehmen bringen fast zehn Milliarden Euro

Unternehmen mit migrantischem Hintergrund sind starker Wirtschaftsfaktor in Wien. WKW-Ruck: „Vielfalt ist eine große Stärke des Wirtschaftsstandorts mehr

Lehre

Sattes Plus bei Lehranfängern in Wiener Betrieben

Zahl der betrieblichen Lehrlinge im 1. Lehrjahr im Jahresabstand um knapp zehn Prozent gestiegen - Aufwind besonders im Tourismus - WK Wien fordert Lehrlingsstipendium für Erwachsene, die eine Lehre beginnen mehr