th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

75 Erfolge auf einen Blick

Auf einer neuen Internet-Seite der Wirtschaftskammer Wien können sich Wiener Unternehmen über die Arbeit ihrer Interessenvertretung in den vergangenen Jahren informieren.

Erfolge
© wkw

Die Wirtschaftskammer Wien bietet ihren Mitgliedsbetrieben nicht nur zahlreiche, kostenlose Services wie Rechtsberatungen, Workshops, Unterstützung beim Export und vieles mehr. Sie ist auch einer der größten, privaten Bildungsanbieter des Landes und - vor allem - die politische Interessenvertretung der Wiener Betriebe. Um ihre Mitglieder über die Arbeit als Interessenvertreter zu informieren, hat die WK Wien die Top-Themen der vergangenen Jahre auf einer neuen Homepage übersichtlich zusammengefasst.

Im Kapital „Standort gesichert” ist hier beispielsweise zu lesen, wie die stärkere Positionierung Wiens als Start-up-Standort gelungen ist, wie die Förderung von Breitbandanschlüssen in Klein- und Mittelbetrieben durchgesetzt und eine Sicherheitsoffensive am Praterstern erreicht wurde.

Wesentliche Erfolge sind auch bei der Entlastung der Betriebe gelistet - darunter die Erhöhung der Forschungsprämie auf 14 Prozent, die Einführung einer Investitionszuwachsprämie durch den Bund, die Abschaffung der Gesellschaftsteuer sowie die Lohnnebenkostensenkung um österreichweit eine Milliarde Euro pro Jahr. Erreicht wurde auch ein Beschäftigungsbonus für den ersten Mitarbeiter und die Reform der Bankenabgabe, von der vor allem Wien betroffen ist, weil die größten heimischen Geldinstitute hier ihren Sitz haben.

Weniger Bürokratie, mehr Geld für Lehrbetriebe und eine große Bezirksoffensive

Ein weiteres Kapitel beschäftigt sich mit dem Bürokratieabbau, wo beispielsweise Erleichterungen bei der Genehmigung von Betriebsanlagen und bei der Sozialversicherung erreicht wurden. Außerdem hat die WK Wien maßgeblich an der Modernisierung zahlreicher Lehrberufe mitgewirkt, um insbesondere dem Digitalisierungstrend Rechnung zu tragen. Ab der achten Schulstufe bekommen nun alle Wiener Schüler Berufsorientierung in der Schule, was jahrelang eine wesentliche Forderung der WK Wien im Bildungsbereich war. Außerdem wurden die Förderung für Lehrbetriebe deutlich erhöht und der Zugang zu Schlüsselarbeitskräfte aus Drittstaaten über die Rot-Weiß-Rot-Karte erleichtert.

Lange Liste an branchenspezifischen Verbesserungen

Ganz wesentlich ist auch die lange Liste an branchenspezifischen Verbesserungen, wie etwa die gesetzliche Grundlage für Winterschanigärten in der Gastronomie, Erleichterungen im Wiener Veranstaltungsgesetz, die Einrichtung eines hoch modernen Schulungszentrums für Gebäudereiniger, die erleichterte Sonntagsbeschäftigung im Markthandel oder auch das entschlossene Vorgehen der WK Wien gegen unfaire Wettbewerbsbedingungen im Taxigewerbe und in der Hotellerie - Stichwort Uber und Airbnb.  Ihre interessenpolitische Arbeit deutlich ausgebaut hat die WK Wien vor zwei Jahren mit dem Start von WKO im Bezirk - der Bezirks-offensive der WK Wien. In jedem Bezirk gibt es nun einen Unternehmer oder eine Unternehmerin, der bzw. die den Betrieben des Bezirks als WK Wien-Bezirksobmann bzw. Bezirksobfrau bei vielen Problemen zur Seite steht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Fakten
Geschäftsreisen

Milliardenmarkt Geschäftsreisen

Für Geschäftsreisen geben die heimischen Unternehmen Milliarden aus. Im Jahr 2017 waren dies fast 3,2 Milliarden Euro, ergab eine aktuelle Untersuchung der Austrian Business Travel Association (abta) in Zusammenarbeit mit der Statistik Austria. mehr

  • Fakten
Walter Ruck

Eine starke Vertretung ist wichtiger denn je

Mit der Übersiedlung ins neue Haus der Wiener Wirtschaft hat die Wirtschaftskammer Wien auch die politische Interessenvertretung für Betriebe neu strukturiert. Viele Erfolge wurden bereits verbucht, viele Forderungen zur Entlastung von Betrieben stehen noch auf dem Programm. mehr