th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

3. Adventwochenende: Lebensmittel, Parfümerie- und Spielwaren stehen jetzt ganz oben auf der Einkaufsliste der Wiener

Handel besorgt um Umsätze am 15.12. durch Großdemo – Late-Shopper kaufen ab diesem Wochenende die meisten Geschenke – Parfümerie-, Spielwaren und Lebensmittel hoch im Kurs

einkaufen
© Christian Steinbrenner

Mehr als 700.000 Wiener wollen ab jetzt den Großteil ihrer Weihnachtsgeschenke einkaufen. Die Zahl der Late-Christmas-Shopper ist weiter gestiegen, 44 Prozent der Wiener starten ab der zweiten Dezemberhälfte so richtig mit den Weihnachtseinkäufen. „Das wäre sehr erfreulich, wenn da nicht die für 15.12. angekündigte Großdemo, dem Handel am stärksten Einkaufssamstag im Weihnachtsgeschäft einen Strich durch die Rechnung machen würde. Statt einem erfolgreichen Weihnachtssamstag sind Umsatzverluste zu befürchten“, sagt der Obmann der Sparte Handel der Wirtschaftskammer Wien, Rainer Trefelik. Bleibt zu hoffen, dass die Menschen trotzdem auch in die Innere Stadt und die zahlreichen Einkaufsstraßen kommen und sich die Einkaufslaune nicht nehmen lassen.

„Es ist etwas Besonderes, sich im Geschäft inspirieren und beraten zu lassen und die Ware zu sehen und zu probieren, als nur online zu bestellen“
RainerTrefelik plädiert für bewusste Einkäufe im stationären Handel

   

Die Renner an diesem Wochenende laut Händlerbefragung

  • Lebensmittel: Bio-Qualität, Regionalität, Transparenz und Nachhaltigkeit sind den Konsumenten wichtig. Renner sind: Süßwaren, Feinkost, edle Weine, Spirituosen und Craft Biere in allen Variationen.

  • Parfümeriewaren: Parfüms und Pflegeprodukte sind jetzt die Renner, besonders begehrt sind Geschenk-Sets.   

  • Spielwaren: Gemeinschaftssinn, Tradition und ökologische Produkte liegen im Trend. Beliebte Geschenke sind Gesellschaftsspiele, Holzspielzeug, Puppenhäuser oder Magnetkonstruktionsbaukästen und ökologische, waschbare Bausteine.  

  • Endspurt für Christbaumverkauf: Seit Jahren der beliebteste Christbaum für die Wiener ist die Nordmanntanne aus heimischer Produktion. Sie überzeugt mit Haltbarkeit, Dichtheit und runden Nadeln, die das Dekorieren erleichtern. Dann folgen die Blaufichte und die Kanadische Tanne im Ranking.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Die Länge der dritten Piste beträgt 3680 Meter. Die geplante Lage wurde nach eingehender Prüfung  einvernehmlich als lärmschonendste Variante eingestuft.

Auftrieb für Wiens Wirtschaft

Die letztinstanzliche Genehmigung der dritten Piste am Flughafen Wien durch den Verwaltungsgerichtshof ist ein wichtiger Impuls für den Wirtschaftsstandort und ein Erfolg für das Engagement der Wirtschaftskammer Wien. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Die beiden Goldmedaillen-Gewinnerinnen des Wiener Teams, Fachbereich HGA Melina Delivuk (Mitte) und Elisabeth Schimpf (rechts)

Goldmedaillen für Wiener Lehrlinge bei Staatsmeisterschaften 2019

Top-Erfolge für Wien bei den juniorSkills Austria 2019 – 2x Gold, 4x Silber, 2x Bronze mehr