th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

1100 Menschen zum Lehrabschluss geführt

Das Wiener Unternehmen Murad & Murad bildet in den verschiedensten Berufen Lehrlinge für das AMS aus. Schwerpunkte sind Logistik und Medienfachleute.

© wkw Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Wien, bei einem Betriebsbesuch bei Murad & Murad.

Vorsichtig setzt der Gabelstapler zurück und rangiert dann wieder nach vorne. Die aufgestellten, rund ein Meter hohen Säulen dürfen dabei nicht berührt werden. Am Steuer des Arbeitsgeräts sitzt eine brünette Frau, Anfang 20 Jahre alt. Sie ist Teil einer Gruppe von acht jungen Menschen, die gerade den Kurs für den Staplerschein absolvieren. Ort des Geschehens ist die Schulungslagerhalle von Murad & Murad im 21. Wiener Gemeindebezirk.Der Staplerschein ist freilich nur ein kleiner Teil im Portfolio des Wiener Schulungsunternehmens. Das Hauptbetätigungsfeld von Murad & Murad liegt in der Lehrausbildung im Auftrag des Arbeitsmarkt Service (AMS). Seit 2005 ist das Unternehmen in diesem Bereich tätig. „In den letzten zwölf Jahren haben wir 1100 Menschen zum Lehrabschluss geführt und damit zu einer neuen Chance am Arbeitsmarkt verholfen“, sagen die Chefs Andrea Murad und Christian Lang.

„Bildung und Ausbildung sind heute Grundvoraussetzungen am Arbeitsmarkt – vor allem im Zuge der fortschreitenden Digitalisierung. Das gilt besonders auch für Medienkauffrauen und –männer“
Martin Heimhilcher, Obmann der Sparte Information und Consulting in der Wirtschaftskammer Wien,
Unternehmensbesuch


Ausbildungsstandorte in Wien und Niederösterreich

Ausgebildet werden Betriebslogistiker, Speditionskaufleute, Reinigungstechniker, Betriebsdienstleistungskaufleute und Medienfachleute. Kunden sind das AMS Wien, Niederösterreich und Burgenland. Murad & Murad betreibt dafür fünf Ausbildungsstandorte in Wien und zwei in Niederösterreich. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 40 Trainerinnen und Trainer.

„Menschen ohne Qualifizierung, also ohne einen erlernten Beruf, finden am Arbeitsmarkt immer schlechtere Chancen vor.“
Christian Lang, Murad & Murad

Kompetenzcheck bei Asylberechtigten

Auch das Migrationsthema wird für Murad & Murad immer wichtiger. So führt das Unternehmen für das AMS den sogenannten Kompetenzcheck bei Asylberechtigten mit Muttersprache Arabisch und Farsi durch. „Durch diese Maßnahme besteht eine höhere Chance, Menschen, die aus dem arabischen Raum nach Österreich gekommen sind und bei uns bleiben wollen, berufliche Möglichkeiten aufzuzeigen und sie in unsere Gesellschaft zu integrieren“, sagt Andrea Murad. Zusätzlich führt Murad & Murad auch interkulturelle Trainings für AMS-Mitarbeiter durch.


Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Thomas Wurzer will die Marke Karlinger Austria bekannter machen und träumt auch von einem eigenen Shop für seine Gürtel und Hosenträger. Expansion um jeden Preis ist aber nicht sein Ziel.

Alles, was Hosen hält

Seit mehr als 70 Jahren erzeugt die Manufaktur Karlinger Gürtel und Hosenträger. Firmenchef Thomas Wurzer legt Wert auf die Verbindung von Tradition und Neuem. mehr

  • Unternehmen
Gemeinsam zum Erfolg (v.li.): Thomas Szekely, Alice van der Lee, Nino El Agrebi, Sergei Pegushin

Kooperation mit vier Gewinnern

 Von der Vision bis zur Geschäftseröffnung: Drei Berater kooperierten bei der Begleitung eines Jungunternehmers, der seinen Traum verwirklichte. Sein exklusives Teefachgeschäft „Channagasse” hat seit September geöffnet. mehr