th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

"Für Wien" - Die Neuorganisation der Sozialversicherung

Alle Infos und Neuerungen kompakt zusammengefasst.

Für Wien - Die Neuorganisation der Sozialversicherung
© wkw

Das österreichische Netz der sozialen Sicherheit dient als internationales Vorbild. Den größten Bereich der sozialen Sicherheit verantwortet die österreichische Sozialversicherung mit ihren Zweigen Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung. Die Sozialversicherung garantiert unabhängig von Alter, Einkommen, sozialer Herkunft oder Bildung moderne, innovative, qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung und eine verlässliche Pensionsvorsorge für rund 8,7 Millionen Menschen in ganz Österreich.

Vorreiterrolle in Europa

Die Sozialversicherung ist eine Triebfeder der Digitalisierung und innovative Vordenkerin. Mit der e-Medikation rollt die Sozialversicherung gerade die elektronische Gesundheitsakte (ELGA) aus, andere ELGA-Anwendungen wie der e-Impfpass werden folgen. Mit der Plattform Meine SV wickeln hunderttausende österreichische Versicherte rund 60 SV-Prozesse via Internet oder App ab. Mit der monatlichen Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) wurde die Lohnverrechnung grundlegend umgestellt, womit die Beitragsgrundlagenmeldung und die daraus folgenden Leistungsansprüche (Pensionskontostand, Rezeptgebührenbefreiung etc.) monatsaktuell sind. Die e-Card ist schon seit langem Schlüssel zum österreichischen Gesundheitssystem und eröffnet laufend neue Zugänge (e-Rezept, elektronische Zuweisungen etc.). Mit dem elektronischen Datenaustauschsystem EESSI zwischen den europäischen Sozialversicherungen kommt Österreich in der Europäischen Union eine weitere Vorreiterrolle zu. Damit werden aufwendige Meldungsprozesse - etwa bei Entsendungen oder Versicherungszeitenermittlungen - mit dem Ausland vereinfacht, verkürzt und besser kontrollierbar.


Das könnte Sie auch interessieren

Frau in der Wirtschaft

Unternehmerinnen denken anders

Fast jedes zweite Unternehmen in Österreich wird von einer Frau gegründet. Die meisten tun dies in den Branchen Handel & Dienstleistungen, in Tourismus & Gastronomie - und 18 Prozent sind der Industrie zuzuordnen. mehr

KMU

KMU - Säule der Wirtschaft

Themenschwerpunkt KMU: Neben Ein-Personen-Unternehmen (EPU) und Großbetrieben sind Klein- und Mittelbetriebe (KMU) eine tragende Säule der Wiener Wirtschaft. Das zeigt nun auch eine aktuelle Auswertung der Wirtschaftskammer Wien. mehr