th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Feuerwerk der Friseurkunst“: Sieger des Bundeslehrlingswettbewerbs der Friseure ist Wiener

Daniel Bohac aus Wien überzeugte Jury mit Herzblut und Phantasie und landete auf Platz 1.

Gruppenbild
© Dietmar Mathis

Vorarlberg war Anfang Juni der Mittelpunkt der österreichischen Friseur-Szene: Unter großem Publikumsinteresse präsentierte der Friseur-Nachwuchs großartige Leistungen beim Bundeslehrlingswettbewerb in Feldkirch.

„Die Lehrlinge haben den ganzen Tag geschnitten, geföhnt und gestylt, was das Zeug hielt. Mit tollen Ideen, viel Kreativität und Phantasie entstand dabei ein regelrechtes Feuerwerk der Friseurkunst!“
Marcus Eisinger, Innungsmeister der Wiener Friseure

Zum Sieger des Bundeslehrlingswettbewerbs wurde Daniel Bohac aus Wien gekürt.

Bewusstsein für Lehre stärken

Die Wettbewerbe haben eindrucksvoll gezeigt, wie viel Leidenschaft und Herzblut der österreichische Friseur-Nachwuchs für seinen Beruf hat. Veranstaltungen wie diese stärken das Bewusstsein für den Wert einer fachlichen Berufsausbildung. Sie zeigen, was mit einer Lehre möglich ist. „Die Lehrlinge selbst gewinnen durch die Teilnahme Selbstwertgefühl und Anerkennung. Fachliche und technische Fortschritte werden dadurch enorm gefördert“, ist Eisinger überzeugt. „Es gehört eine große Portion Mut dazu, sein fachliches Können beim Bundeslehrlingswettbewerb unter Beweis zu stellen. Die Lehrlinge haben ein starkes Zeichen für das hohe Niveau der dualen Ausbildung in Österreich gesetzt.“

Gesamtwertung 1. Lehrjahr

  1. Platz: Monique Parzefall, Wien
  2. Platz: Selina Fleißner, Kärnten
  3. Platz: Davina Orlando, Wien

2. Lehrjahr Herren

  1. Platz: Vanessa Schwertführer, Wien
  2. Platz: Melis Sezer, Oberösterreich 
  3. Platz: Theresa Speckner, Tirol

2. Lehrjahr Damen

  1. Platz: Vanessa Schwertführer, Wien
  2. Platz: Theresa Speckner, Tirol
  3. Platz: Anna Strimmer, Salzburg

Gesamtwertung 2. Lehrjahr

  1. Platz: Vanessa Schwertführer, Wien
  2. Platz: Theresa Speckner, Tirol
  3. Platz: Melis Sezer, Oberösterreich

3. Lehrjahr Herren

  1. Platz: Daniel Bohac, Wien
  2. Platz: Nadine Herlt, Oberösterreich
  3. Platz: Nadine Egger, Kärnten

 3. Lehrjahr Damen

  1. Platz: Nadine Herlt, Oberösterreich
  2.  Platz: Daniel Bohac, Wien
  3. Platz: Viktoria Schuchter, Tirol

Gesamtwertung 3. Lehrjahr und Bundessieger

  1. Platz: Daniel Bohac, Wien
  2. Platz: Nadine Herlt, Oberösterreich
  3. Platz: Jamie Halitov, Wien

Länderwertung

  1. Platz: Wien 
  2. Platz: Oberösterreich
  3. Platz: Tirol

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
V.l.n.r.: Mario Habicher (Generaldirektor des Hotel Imperial Wien), Clemens Ostendorf (Hotel Imperial, Koch-Lehre), Rafael Schuster (Hotel Imperial, HGA-Lehre), Markus Grießler (WKW-Spartenobmann Tourismus- und Freizeitwirtschaft)

Ausgezeichnete Ausbildung, hohe Promidichte und eine eigene Torte

Wirtschaftskammer Wien zeichnet Hotel Imperial als Lehrbetrieb des Jahres 2018 aus mehr

  • Industrie
WKÖ-Präsident Harald Mahrer mit den Gastgebern und Oxford-Professor Viktor Mayer-Schönberger.

Industrieforum 2018: Die wirtschaftlichen Herausforderungen der Digitalisierung

Die positiven Effekte der Digitalisierung und ihre Tücken: Industrieforum mit Oxford-Professor Mayer-Schönberger und WKÖ-Präsident Mahrer widmete sich Big Data und Co mehr