th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

#Echtshopper sprechen auch Dialekt

Buy local. Der Wiener Modehandel macht humorvoll auf seine Qualitäten aufmerksam.

Holen den Wiener Modehandel vor den Vorhang: Gremial-OM Gänsdorfer, Angelika Niedetzky, Gremial-GF Rammel
© David Bohmann Holen den Wiener Modehandel vor den Vorhang: Gremial-OM Gänsdorfer, Angelika Niedetzky, Gremial-GF Rammel

Wissen Sie, was ein "Blitzgneißer" ist? Oder wann der Wiener "Heast!" ruft? Wer diesen Herbst in einem Wiener Modegeschäft einkauft, bekommt mit etwas Glück zu seinem Einkauf eine Gratis-Tragtasche dazu, auf der in großen Lettern ein Wiener Dialektwort zu lesen ist – samt augenzwinkernder, auf die Vorteile des regionalen Einkaufs gemünzter Übersetzung. Mit der Aktion setzt der Wiener Modehandel seine erfolgreiche #Echtshopper-Kampagne fort. Insgesamt 70.000 hochwertige Papiertragtaschen in den Farben der Saison wurden den teilnehmenden Geschäften zur Verfügung gestellt.

"Mit der Initiative", sagt Gänsdorfer, "unterstreichen wir den Anspruch des Wiener Modehandels, seinen Kunden Einkaufserlebnisse zu bieten, die aus Online-Surfern 'Echtshopper' machen."
Herbert Gänsdorfer

Junge für den lokalen Handel begeistern

"Mit dem Dialekt", freut sich Modehandels-Obmann Herbert Gänsdorfer über den Erfolg der #Echtshopper-Frühjahrsausgabe, "erreichen wir vor allem auch junge Menschen, die der fortschreitenden Globalisierung das traditionelle Wienerisch entgegenhalten. Und gerade junge, hoch online-affine Käuferschichten müssen wir neu für den lokalen Handel begeistern". Speziell für Social Media wurden daher auch mehrere Videos produziert, in denen Schauspielerin und Kabarettistin Angelika Niedetzky mit viel Humor Lust auf die Wiener Modegeschäfte macht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Fotografen

180 Jahre Fotografie im Mittelpunkt

Ein neuer Sammelband, wunderschöne Fotos und ein Blick auf alte Techniken: Am Welttag der Fotografie konnten sich Interessierte auf eine Reise in die Vergangenheit begeben. mehr

  • Industrie
Zdenka Infeld, CEO von Thomastik-Infeld, Cellist Attila Pastor und Industrie-Spartenobmann Stefan Ehrlich-Adám.

Wiener Musiksaiten in aller Welt: Thomastik-Infeld als Industrieprojekt des Jahres ausgezeichnet

Musiksaitenproduzent zum Industrieprojekt des Jahres gewählt - 10.000 Stimmen wurden im Zuge der Kampagne "Weltweit Wien. Die Wiener Industrie" abgegeben - Industrie-Obmann Stefan Ehrlich-Adám: „Wiener Industrie ist vielfältig, innovativ und international geschätzt“ mehr